von

Lan­des­mit­tel für „Will­kom­mens­kul­tur in Hol­zen”

Holzen/Arnsberg. Mit 12.065 Euro kann jetzt das Pro­jekt „Will­kom­mens­kul­tur in Arns­berg-Hol­zen” der St. Johan­nes Evan­ge­list Schüt­zen­bru­der­schaft Hol­zen e.V. aus LEA­DER-Mit­teln geför­dert wer­den. Das teilt Anna Car­la Sprin­gob von der Pres­se­stel­le der Bezirks­re­gie­rung mit.

Dorf­i­den­ti­tät stär­ken

Mit dem Pro­jekt möch­te das Dorf die bis­he­ri­gen Aktio­nen und Inte­gra­ti­ons­be­mü­hun­gen ver­tie­fen und mit einem moder­nen Ansatz auch neue Medi­en nut­zen. Ins­be­son­de­re sol­len dabei die aus dem IKEK-Pro­zess 2016 gewon­ne­nen Erkennt­nis­se genutzt und somit ein Bei­trag zur Ent­wick­lung von Dorf, Stadt und Regi­on geleis­tet wer­den. Ziel ist es dabei, sowohl die Ein­woh­ne­rin­nen und Ein­woh­ner anzu­spre­chen und die gemein­sa­me Dorf­i­den­ti­tät zu stär­ken, als auch neue Bür­ge­rin­nen und Bür­ger für den Ort zu inter­es­sie­ren und sie als neue Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner will­kom­men hei­ßen zu kön­nen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Ein Kommentar zu: Lan­des­mit­tel für „Will­kom­mens­kul­tur in Hol­zen”

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?