- Anzeige -

Land NRW verlängert Förderung von zusätzlichen Schulbussen – 1.000 Busse verfügbar

Kreis/Land. Das Land NRW ver­län­gert sein För­der­pro­gramm für zusätz­li­che Schul­bus­se, Kom­mu­nen kön­nen För­der­geld noch bis zum Jah­res­en­de abru­fen. Das teilt heu­te mor­gen das Minis­te­ri­um für Ver­kehr des Lan­des NRW mit.

Fördergelder noch bis zum Jahresende

Die Lan­des­re­gie­rung unter­stützt alle Schul­trä­ger und Land­schafts­ver­bän­de wei­ter­hin bei der Orga­ni­sa­ti­on zusätz­li­cher Schul­bus­se. Nord­rhein-West­fa­len hat­te die För­de­rung zusätz­li­cher Bus­ka­pa­zi­tä­ten Anfang August initi­iert und dafür 13,5 Mil­lio­nen Euro zunächst befris­tet bis zu den Herbst­fe­ri­en bereit­ge­stellt. Jetzt kön­nen die Mit­tel über die Herbst­fe­ri­en hin­aus auch für zusätz­li­che Bus­ver­keh­re im Zeit­raum bis zum Jah­res­en­de abge­ru­fen wer­den. „Es geht dar­um, die Schü­le­rin­nen und Schü­ler maxi­mal zu schüt­zen. Mit der För­de­rung zusätz­li­cher Schul­bus­se schaf­fen wir mehr Platz, so dass alle auf dem Schul­weg sicher sind“, sag­te NRW-Ver­kehrs­mi­nis­ter Hen­drik Wüst.

Mehr Platz durch zusätzliche Schulbusse

Die rück­wir­kend zum 5. August in Kraft getre­te­ne Richt­li­nie sieht eine Voll­fi­nan­zie­rung der Mehr­aus­ga­ben vor. Antrag­stel­ler kön­nen die Kom­mu­nen sowohl in ihrer Funk­ti­on als Auf­ga­ben­trä­ger des ÖPNV als auch als Schul­trä­ger sowie als Trä­ger von Ersatz­schu­len sein. Eine Anfra­ge beim Ver­band nord­rhein-west­fä­li­scher Omni­bus-Unter­neh­men (NWO) zum Start der För­de­rung hat­te erge­ben, dass im Land bis zu 1000 zusätz­li­che Bus­se zur Ver­fü­gung stehen.

1.000 zusätzliche Busse zur Verfügung

Eini­ge Län­der wie das Saar­land oder Rhein­land-Pfalz waren dem Bei­spiel aus Nord­rhein-West­fa­len gefolgt. Die För­der­richt­li­nie fin­den Inter­es­sier­te hier.

Anfra­gen von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern ver­weist das Minis­te­ri­um an fol­gen­de Tele­fon­num­mer: Tele­fon 0211 / 3843–0.

(Quel­le: Minis­te­ri­um für Ver­kehr des Lan­des NRW)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de