- Anzeige -

LAC-Trai­nings­wo­chen­en­de in Hach­en ist gute Tra­di­ti­on

Die Teil­neh­mer des LAC-Trai­nings­wo­chen­en­des in Hach­en. (Foto: LAC)

Hach­en. Auch 2019 quar­tier­te sich das LAC für ein Wochen­en­de im Feri­en­dorf der Sport­schu­le Hach­en ein, um das Trai­nings­wo­chen­en­de für den älte­ren Nach­wuchs durch­zu­füh­ren. Dies­mal nah­men ins­ge­samt 35 moti­vier­te Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten ab dem Jahr­gang 2007 aus neun Stamm­ver­ei­nen teil.

Tram­po­lin als Abwechs­lung

Tram­po­lin­sprin­gen. (Foto: LAC)

Zwi­schen der Ankunft am Frei­tag­nach­mit­tag und der Abrei­se am Sonn­tag­mit­tag absol­vier­ten die Sport­lern vier Trai­nings­ein­hei­ten. Wie auch im letz­ten Jahr sorg­te am Sams­tag eine ange­lei­te­te Tram­po­lin­ein­heit für eine sport­li­che Abwechs­lung. Dank aus­ge­wo­ge­ner Hal­len­zei­ten und ein paar Son­nen­stun­den konn­te das Trai­nings­pro­gramm wie vor­be­rei­tet abge­ar­bei­tet wer­den.

Die Trainer/innen Lena Voß, Karin Arens, Andre­as Gersch, Rei­ner Gei­n­itz und Chris­toph Geist ver­lang­ten den Sport­lern bereits zu Beginn des anste­hen­den Win­ter­trai­nings eini­ges ab. Das Trai­ning in den zwei bzw. drei Grup­pen war abwechs­lungs­reich. Ver­schie­de­ne Spiel­for­men zum Auf- oder Abwär­men, all­ge­mei­nes Sprung­trai­ning, Zir­kel mit Stabilisations­übungen oder Kraft­aus­dau­er­zir­kel, Trai­ning zur För­de­rung der koor­di­na­ti­ven Fähig­kei­ten, Staf­fel­trai­ning, Sprints und mode­ra­te Tem­po­läu­fe stan­den auf dem Wochen­end­pro­gramm. Sowohl Frei­tag–  als auch Sams­tag­abend fan­den sich die meis­ten Sport­ler sogar noch zwi­schen 19 und 20.30 Uhr zum frei­en Bewe­gen und Spie­len ein.

Ins­ge­samt zie­hen sowohl Betreuer/innen als auch die Teilnehmer/innen ein posi­ti­ves Fazit. Der Trai­nings­ei­fer und die Wider­stands­fä­hig­keit der Sport­ler stell­ten die Trai­ner sehr zufrie­den.

Fuß­scan (Foto: LAC)

Um sol­chen Belas­tun­gen mit­tel- und lang­fris­tig stand­hal­ten zu kön­nen, soll­te der Kör­per von Kopf bis Fuß gesund sein. Unter ande­rem die Fuß-Gesund­heit wird hier­bei oft unter­schätzt. Als klei­ne Fuß-Vor­sor­ge wur­de den Teil­neh­mern ein Fuß­scan durch Chris­ti­na Brix­ner (ehe­mals Trai­ne­rin und akti­ve Läu­fe­rin des LAC) vom Sani­täts­haus Sitt­ler ermög­licht. Bei Inter­es­se besteht die Mög­lich­keit, nach Abspra­che, eine detail­lier­te­re bzw. aus­führ­li­che­re Untersuchung/Beratung, auch bezüg­lich der „rich­ti­gen“ Lauf­schuh­wahl oder einer Ein­la­gen­ver­sor­gung durch­füh­ren zu las­sen.

Auch für die Ent­wick­lung neu­er und Ver­tie­fung bestehen­der per­sön­li­cher Bezie­hun­gen unter den Sport­le­rin­nen und Sport­lern der unter­schied­li­chen Stamm­ver­ei­ne war es eine gelun­ge­ne Maß­nah­me.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de