von

Kunst­ver­ein ver­ab­schie­det Aus­stel­lun­gen mit Son­der­füh­run­gen

Foto­gra­fi­en von Kris Scholz. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Sun­dern. Eigent­lich sind die bei­den jüngs­ten Aus­stel­lun­gen des Kunst­ver­eins Sun­dern Sauer­land e.V. in der Stadt­ga­le­rie bereits geschlos­sen. Der Kunst­ver­ein bie­tet aber am Sams­tag, 13. und Sonn­tag, 14. Janu­ar jeweils um 16.30 Uhr noch ein­mal die Mög­lich­keit, die Aus­stel­lun­gen „Heli­kon“ von Kris Scholz und „Die Ban­de“ von Frank Her­zog anzu­schau­en, bevor sie end­gül­tig abge­baut wer­den.

Star­kes öffent­li­ches Inter­es­se

Mit den Son­der­füh­run­gen möch­te sich der Kunst­ver­ein glei­cher­ma­ßen für das star­ke öffent­li­che Inter­es­se im letz­ten Jahr bedan­ken und auf ein span­nen­des „Neu­es Kunst­jahr“ ein­stim­men“, sagt Anne Knapstein, 1. Vor­sit­zen­de des KSS, die auch durch die Aus­stel­lun­gen füh­ren wird, die zum einen (die Ban­de) aktu­el­le gesell­schafts­po­li­ti­sche Bezü­ge her­stellt und zum ande­ren (Heli­kon) unge­wohn­te Blick­ach­sen zwi­schen aktu­el­ler Foto­kunst und kunst­his­to­ri­schen Bezü­gen auf­zeigt. Die Füh­run­gen sind kos­ten­los. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?