- Anzeige -

Kunst­som­mer „21“: spon­tan, bewe­gend, krea­tiv

Die Kunst­som­mer-Dozen­ten Gudu­la Rosa, Prof. Hel­ge Slaat­to, Prof. Har­ri Mäki und Prof. Mati­as de Oli­vei­ra Pin­to beim gemein­sa­men Dozen­ten­kon­zert im Kunst­som­mer 2016 im Rit­ter­saal. Drei der hoch­ka­rä­ti­gen Dozen­ten sind auch 2017 wie­der dabei. (Foto: Stadt Arns­berg)

Arns­berg. Von Sams­tag, 19. bis Sonn­tag, 27. August fin­det die 21. Auf­la­ge des Arns­ber­ger Kunst­som­mers statt. Das dies­jäh­ri­ge Mot­to „Spon­tan­ve­ge­ta­ti­on“ hat vie­le Kurs­lei­ter bei der Kon­zep­ti­on ihrer Kur­se inspi­riert. Rund 25 Work­shops machen Lust auf eine som­mer­fri­sche Kunst­wo­che. Bis 31. Mai gilt noch­das Früh­buch­erschnäpp­chen von 10 Pro­zent.

Hoch­ka­rä­ti­ge inter­na­tio­na­le Musik­do­zen­ten

Neu­er Dozent: Prof. Jona­than Aner aus Isra­el. (Foto: © Felix Broe­de)

Die inter­na­tio­na­len Klas­sik-Work­shops sind das musi­ka­li­sche Herz des Kunst­som­mers. Sie locken immer mehr Stu­den­ten aus dem In- und Aus­land in die Stadt. Die hoch­ka­rä­ti­gen Kon­zer­te der inter­na­tio­nal renom­mier­ten Dozen­ten – dies­mal unter ande­rem aus Bra­si­li­en, Nor­we­gen, Isra­el und Deutsch­land – und die Vor­trä­ge der Teil­neh­mer sind ein Hoch­ge­nuss und ein Geschenk für alle Freun­de klas­si­scher Musik.
Neu für das Meis­ter­kur­s­pro­gramm gewon­nen wer­den konn­ten Shir­ley Brill für Kla­ri­net­te und im Bereich Kla­vier und Kam­mer­mu­sik Prof. Jona­than Aner. Wie­der mit dabei sind Prof. Hel­ge Slaat­to mit dem Meis­ter­kurs Vio­li­ne, Prof. Mati­as de Oli­vei­ra Pin­to mit dem Meis­ter­kurs Cel­lo und Gudu­la Rosa mit dem Meis­ter­kurs Block­flö­te. Ein musi­ka­li­sches Som­mer­ver­gnü­gen für ambi­tio­nier­te Ama­teu­re bie­ten der Kla­vier-Kurs mit Prof. Ila­na Scha­pi­ra-Mari­ne­s­cu und der Kla­ri­net­te-Kurs mit Gil Shaked-Agab­a­ba.

För­de­rung durch hei­mi­sche Unter­neh­men

Die Durch­füh­rung der Work­shops und der kos­ten­frei­en Kon­zer­te sowie des gesam­ten Fes­ti­val­pro­gramms in die­ser Qua­li­tät wer­den ermög­licht durch die För­de­rung hei­mi­scher Unter­neh­men. Als ein Bei­spiel für gemein­sa­mes kul­tu­rel­les Enga­ge­ment steht seit lan­gem die Koope­ra­ti­on mit der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern.

Auch Lite­ra­tur, Foto­gra­fie, Bild­haue­rei und Male­rei

Mit Clau­dia Reu­ter ent­ste­hen skulp­tu­ra­le Objek­te aus Wei­den­ge­flecht. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Natür­lich fin­den sich auch die etwas ande­ren Klas­si­ker im Pro­gramm wie Bild­hau­en in Holz und Stein, Schmie­den, Fil­zen, Gestal­ten in Beton und gezeich­ne­te Man­ga-Fan­ta­sie­wel­ten. Für Genie­ßer der Lite­ra­tur gibt es wie­der einen köst­li­chen Kunst­som­mer­abend mit Sabi­ne Trost und Geschich­ten im Grü­nen bei „Men­gen an der Schlacht“. Und alle, die gern mit dem Rad unter­wegs sind, ent­de­cken mit Kräu­ter­ex­per­tin Chris­ta Schu­bert auf einer rol­len­den Kräu­ter­wan­de­rung die wil­de Pflan­zen­welt am Ufer der Ruhr. Blu­mi­ges und Blätt­ri­ges, Knos­pen und Kugel­för­mi­ges: Beim Wei­den­flech­ten an der Pro­me­na­de mit Clau­dia Reu­ter ent­ste­hen skulp­tu­ra­le Objek­te. Bei der Frei­licht­ma­le­rei mit Dag­mar Otte-Wie­se wer­den impres­sio­nis­ti­sche Land­schaf­ten far­ben­froh auf Lein­wand gebannt. Um Repor­ta­ge­fo­to­gra­fie geht es beim Work­shop „Sto­ry­tel­ling“. Foto-Desi­gne­rin Kat­rin Kai­ser setzt mit den Teil­neh­mern span­nen­de The­men in einer Bild­re­por­ta­ge um. Hai­mo Hie­ro­ny­mus lädt Mal­be­geis­ter­te ins Kunst­werk nach Neheim ein. Aus Ideen wer­den Skiz­zen und schließ­lich ein Bild auf Lein­wand. Die Ber­li­ner Künst­le­rin Ber­na­det­te Schro­e­ger ent­führt in die Far­ben und For­men des Ori­ents.

Ers­te Kur­se aus­ge­bucht

Der Work­shop „Kon­trast­mit­tel“ mit Rena­te Meinar­dus und der Schmuck­ge­stal­tungs­kurs mit Cat­rin Petri­kat sind lei­der schon aus­ge­bucht. Einen regel­rech­ten Anmel­de­an­sturm gab es für Chor­work­shop mit Fabi­an Senn­holz. Für „Ihr seid das Instru­ment“ sind nur noch weni­ge Plät­ze für die Frau­en­stimm­la­ge Alt 2 frei. Gut ste­hen dage­gen noch die Chan­cen für san­ges­be­geis­ter­te Män­ner.

  • Die Fly­er mit dem gesam­ten Work­shop-Ange­bot lie­gen aus.
  • Alle Infos auch im Netz unter KultuaufKurs.de
  • Anmel­dung und Info im Kul­tur­bü­ro, 02932 201 ‑1116/-1117.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de