von

Kul­tur­strol­che wer­den im SGV-Jugend­hof zu Koch­strol­chen

Thomas Aufderbeck (Mitte), Küchenchef im SGV-Jugendhof mit den Kulturstrolchen der Grundschule Müschede nach getaner Arbeit. (Foto: Stadt Arnsberg)

Tho­mas Auf­der­beck (Mit­te), Küchen­chef im SGV-Jugend­hof mit den Kul­tur­strol­chen der Grund­schu­le Müsche­de nach geta­ner Arbeit. (Foto: Stadt Arns­berg)

Arnsberg/Müschede. Der Küchen­chef Tho­mas Auf­der­beck vom SGV-Jugend­hof Arns­berg koch­te mit den Kul­tur­strol­chen der Grund­schu­le Müsche­de eine schmack­haf­te Gemü­se­sup­pe und ließ die Kin­der hin­ter die Kulis­sen einer Groß­kü­che schau­en. Klas­sen­leh­re­rin Mela­nie Bra­kel hat­te im Vor­feld mit den Schü­le­rin­nen und Schü­lern pas­sen­de Koch­müt­zen im Unter­richt her­ge­stellt.

SGV- Jugend­hof und Kul­tur­bü­ro koope­rie­ren

„Stolz wie Oscar” tra­fen die Schul­kin­der der drit­ten Klas­se im Hasen­win­kel ein – die Koch­müt­zen mit ihrem Namen dar­auf bereits auf den Köp­fen. Das Orga­ni­sa­ti­ons­team Tho­mas Auf­der­beck und Susan­ne Thoss, Pro­jekt­be­treue­rin für die Arns­ber­ger Kul­tur­strol­che, hat­ten unter dem Mot­to „Erb­sen, Möh­ren & Co.” das Ess-Kul­tur-Pro­gramm spe­zi­ell für die Kul­tur­strol­che ent­wi­ckelt. Die The­men waren unter ande­rem gesun­de Ernäh­rung, sel­ber schnip­peln und die Kin­der auf den Geschmack brin­gen.  Neben bekann­ten Gemü­se­sor­ten wie Toma­ten und Möh­ren lagen unter ande­rem ein Wir­sing und ein Brok­ko­li. So man­cher Kul­tur­strolch rät­sel­te her­um, was das denn wohl sei. Die Sup­pe kam gut an: „Hm, die ist toll, obwohl da Sachen drin sind, die ich nicht ken­ne und sonst nicht esse”, so ein begeis­ter­ter Kul­tur­strolch.

Pro­jekt hat War­te­lis­te

Das Kul­tur­strol­che-Pro­jekt umfasst in Arns­berg 14 Klas­sen aus sie­ben Grund­schu­len und hat der­zeit Auf­nah­me­stopp mit War­te­lis­te auf­grund der gro­ßen Nach­fra­ge. Mehr Infos zum Pro­jekt unter www.kulturstrolche-arnsberg.de.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Schon gelesen?