- Anzeige -

Kulturstrolche haben Durchblick im Lichtturm

Die Kulturstrolche von der johannesschule vor ihrem Besuch im Lichtturm in der Arnsberger Altstadt. (Foto: Stadt Arnsberg)
Die Kul­tur­strol­che von der Johan­nes­schu­le vor ihrem Besuch im Licht­turm in der Arns­ber­ger Alt­stadt. (Foto: Stadt Arnsberg)

Arns­berg. Die 4. Klas­sen der Arns­ber­ger Johan­nes­schu­le erober­ten nun an zwei Vor­mit­ta­gen mit ihren Klas­sen­leh­re­rin­nen Ilse Wege­ner-Dum­s­torff und Mari­on Vol­ma­ri den Licht­turm an der Berg­stra­ße in Arnsberg.

Camera Obscura fasziniert die Kulturstrolche

Im Rah­men einer Füh­rung erläu­ter­te Mit­ar­bei­te­rin Anna Naß die Geschich­te des mit­tel­al­ter­li­chen Limpsturms, mitt­ler­wei­le  ein Licht- und Medi­en­turm mit einer begeh­ba­ren Came­ra Obscu­ra. Die Kul­tur­strol­che stan­den erwar­tungs­voll im dunk­len Raum mit einem Loch in der Wand und lausch­ten – nach dem Blick durch eine trag­ba­re Came­ra Obscu­ra – auf­merk­sam den Aus­füh­run­gen. Die Arns­ber­ger Außen­welt wur­de durch das klei­ne Loch hin­durch in das Inne­re des Gebäu­des gespie­gelt und bil­de­te sich dort auf einer Flä­che ab. Ver­klei­nert, kopf­ste­hend und sei­ten­ver­kehrt. Him­mel unten, Häu­ser oben. Die Kin­der waren fas­zi­niert und hat­ten ihren Spaß. Eine Bil­der­ga­le­rie mit Came­ra Obscu­ra-Foto­gra­fien und eine mul­ti­me­dia­le Prä­sen­ta­ti­on im obers­ten Stock­werk des Turms run­de­ten die Füh­rung ab. Die Kin­der waren begeis­tert und freu­ten sich bereits auf den nächs­ten Vor­mit­tag, denn da soll­te es dar­an gehen, selbst eine Came­ra Obscu­ra zu basteln.

Neben Lichtturm auch Medienzentrum besucht

Im Wech­sel mit der ers­ten Grup­pe saß die zwei­te Grup­pe der Kul­tur­strol­che anschlie­ßend im Arns­ber­ger Medi­en­zen­trum und schau­te „Wil­li will‚s wis­sen: Wie Fern­se­hen ent­steht“. Guen­ter Rös­si­ger vom Medi­en­zen­trum hat­te den alters­ge­rech­ten Film aus­ge­sucht. Nach einer kur­zen Ein­füh­rung wis­sen die Kin­der jetzt, wo ihre Leh­re­rin­nen für den nächs­ten Sach­kun­de­un­ter­richt DVDs aus­lei­hen kön­nen: „Die Kul­tur­strol­che haben jetzt den Durch­blick. Bei­de Ver­an­stal­tun­gen sind ab jetzt fes­ter Bestand­teil unse­res Pro­gramms“, erklärt die Pro­jekt­be­treue­rin Susan­ne Thoss.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de