von

Kul­tur­ring prä­sen­tiert hoch­ka­rä­ti­gen Lie­der­abend

Yvon­ne Prent­ki (Sopran) kommt erneut nach Sun­dern. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Sun­dern. Der Kul­tur­ring Sun­dern lädt am Sonn­tag, 26. August zu einem beson­de­ren Kon­zert ein. Unter dem Titel „Nur wer die Sehn­sucht kennt“ wird die Düs­sel­dor­fer Sopra­nis­tin Yvon­ne Prent­ki gemein­sam mit dem gebür­ti­gen Lang­schei­der Pia­nis­ten Bene­dikt ter Braak einen Lie­der­abend mit Wer­ken von Franz Schu­bert und Hugo Wolf prä­sen­tie­ren.

Zum Hugo-Wolf-Wett­be­werb ein­ge­la­den

Bene­dikt ter Braak spielt in sei­ner alten Hei­mat. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Yvon­ne Prent­ki ist im Sauer­land als Künst­le­rin bekannt: sie ist schon bei der Mati­nee im Grü­nen 2017 auf­ge­tre­ten. Dabei wuss­te Sie das Publi­kum mit einem Pro­gramm aus Lie­dern und Ope­ret­ten zu begeis­tern. Seit zwei Jah­ren arbei­tet sie regel­mä­ßig mit Bene­dikt ter Braak zusam­men, der sie am Kla­vier beglei­tet. Das Duo wur­de in die­sem Jahr zum 11. Inter­na­tio­na­len Wett­be­werb für Lied­kunst, dem renom­mier­ten Hugo-Wolf-Wett­be­werb in Stutt­gart, ein­ge­la­den, den sie im Sep­tem­ber bestrei­ten wer­den. Allein für die Teil­nah­me muss­ten sie die hohe Hür­de der Vor­auswahl über­win­den: mehr als 100 inter­na­tio­na­le Gesang­du­os hat­ten sich bewor­ben, ledig­lich 30 wur­den zum Wett­be­werb ein­ge­la­den.

„Gene­ral­pro­be” – Ein­tritt frei

Am Sonn­tag prä­sen­tie­ren sie in einer Art „Gene­ral­pro­be” ihren dies­jäh­ri­gen Wett­be­werbs­bei­trag mit Lie­dern von Franz Schu­bert, Hugo Wolf und Gabri­el Fau­ré. Der Lie­der­abend beginnt um 19 Uhr im Sun­der­land-Hotel in Sun­dern. Der Ein­tritt ist frei.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?