- Anzeige -

KulturAlarm geht mit Open Stage in vierte Runde!

Zum vierten Mal lädt der Kulturalarm zur offenen Bühne ein. (Foto: Kulturalarm)
Zum vier­ten Mal lädt der Kul­tu­ralarm zur offe­nen Büh­ne ein. (Foto: Kulturalarm)

Neheim. Am 30. Janu­ar ist es wie­der soweit! Kul­tu­rAlarm ver­an­stal­tet in Koope­ra­ti­on mit der Bür­ger­Stif­tung Arns­berg und dem Kul­tur­bü­ro zum vier­ten Mal ein Open Sta­ge Event in Arns­berg. Die­ses Mal zieht es Kul­tu­rAlarm in den Stadt­teil Neheim, genau­er in die Werk­statt­ga­le­rie Der Bogen (Möhne­st­ra­ße 59, 59755 Arnsberg-Neheim).

Musik, Theater, Tanz oder Poetry Slam

2016.01.12.Arnsberg.Logo.KulturalarmAuch dies­mal bie­tet die Open Sta­ge Künst­lern aus der Umge­bung eine offe­ne Büh­ne. Ange­spro­chen sind alle krea­ti­ven Köp­fe die etwas prä­sen­tie­ren möch­ten. Egal ob Musik, Thea­ter, Tanz oder Poe­try Slam, jeder ist will­kom­men. Los geht’s um 18 Uhr. Der Ein­tritt ist frei. Künst­ler und Grup­pen, die Inter­es­se an einem Auf­tritt bei der Open Sta­ge 4.0 haben kön­nen sich vor­ab bei Kul­tu­rAlarm mel­den. Natür­lich ist bei der Open Sta­ge auch immer Platz für spon­tan Entschlossene!
Kul­tu­ralarm ist eine Grup­pe jun­ger Men­schen, die neue kul­tu­rel­le Akzen­te in Arns­berg set­zen will. Ent­stan­den ist Kul­tu­ralarm aus dem Pro­jekt „Genera­ti­on Zukunft Arns­berg“ der Bürgerstiftung.

  • Anmel­dung: kulturalarm@gmx.de oder www.facebook.com/kulturalarmarnsberg/

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de