- Anzeige -

„Kultur rockt!“ auch in diesem Jahr

Der Vorverkauf für die Reihe „Kultur rockt!“ hat begonnen (Foto: Verein der Freunde und Förderer der StadtBÜCHEREI Sundern e.V.)
Der Vor­ver­kauf für die Rei­he „Kul­tur rockt!“ hat begon­nen (Foto: Ver­ein der Freun­de und För­de­rer der Stadt­BÜ­CHE­REI Sun­dern e.V.)

Sun­dern. Als im ver­gan­ge­nen Jahr an einem reg­ne­ri­schen Sams­tag der jun­ge Aus­nahmepia­nist Alex­an­der Kri­chel im Pfer­de­stall des Apart­ment­hau­ses Berg­hoff in Sun­dern-Dörn­holt­hau­sen vor aus­ver­kauf­tem Haus spiel­te, hoff­ten alle Zuhö­rer auf eine Fort­set­zung. Die wird es in die­sem Som­mer – trotz Fuß­ball-WM und Schüt­zen­fes­ten – geben. Das brand­neue Pro­gramm stell­ten jetzt Mat­thi­as Berg­hoff und der För­der­ver­ein der Stadt­bü­che­rei Sun­dern, die bei­de als Ver­an­stal­ter auf­tre­ten, vor.
Wie­der unter dem Mot­to „Kul­tur rockt!“ und mit dem bekann­ten Pfer­de­kopflo­go lädt man in die­sem Jahr zu vier Ver­an­stal­tun­gen ein.
Den Auf­takt macht am 20. Juni Musik für jun­ge und jung geblie­be­ne Men­schen: die Nürn­ber­ger Band „Ste­reo­ti­de“, die mit „Some­day“ ihren ers­ten gro­ßen Erfolg hatte.
Eine Woche spä­ter folgt die Fort­set­zung mit dem jun­gen, auf­stre­ben­den Autoren Bene­dict Wells, der mit sei­nen Büchern bei Kri­ti­kern und Lesern gefei­ert wur­de. Da im ver­gan­ge­nen Jahr die Kom­bi­na­ti­on aus Musik und Lesung sehr gut ankam, hat man dazu die Band „Hands up –Exi­te­ment“ ein­ge­la­den, die wie der Autor aus Ber­lin stammt. Das bekann­tes­te Band­mit­glied ist der Schau­spie­ler August Diehl, der aus Fil­men wie „Ing­lo­rious Bas­ter­ds“ und zahl­rei­chen Fern­seh­auf­trit­ten bekannt ist.
Für das ganz jun­ge Publi­kum, aber auch für inter­es­sier­te Erwach­se­ne tre­ten am 1. Juli Geral­di­no und die Bub­ble Boys auf. Mit wit­zi­gen Geschich­ten und Lie­dern zum Mit­ma­chen wer­den sie garan­tiert das Publi­kum von den Stüh­len reißen.
Abschluss und Höhe­punkt für alle Klas­sik-Fans wird der erneu­te Auf­tritt von Alex­an­der Kri­chel am 12. Juli sein. Der vor eini­gen Wochen mit dem „Echo-Klas­sik“ aus­ge­zeich­ne­te Pia­nist spielt schon um 18 Uhr, da man Rück­sicht auf alle Fuß­ball­fans neh­men woll­te. Anschlie­ßend wird wie bei den ande­ren Ver­an­stal­tun­gen auch Gele­gen­heit sein mit den Künst­lern per­sön­lich ins Gespräch zu kommen.
Der Vor­ver­kauf hat begon­nen, Kar­ten für alle Ver­an­stal­tun­gen sind im Bür­ger­bü­ro der Stadt Sun­dern und im Apart­ment­ho­tel Berg­hoff zu bekommen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de