- Anzeige -

Kreis­ju­gend­amt will Elterbei­trä­ge erlas­sen – Betei­li­gung des Lan­des Voraussetzung

Kreis. Das Kreis­ju­gend­amt erlässt die Eltern­bei­trä­ge für Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen im Janu­ar 2021. Der­zeit wird dafür ein Dring­lich­keits­ent­scheid des Kreis­ta­ges vor­be­rei­tet. Dar­über infor­miert die Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis.

Kreis­ju­gend­amt will Eltern­bei­trä­ge für Janu­ar erlassen

Vor­aus­set­zung dafür ist, dass das Land NRW die bereits signa­li­sier­te Kos­ten­be­tei­li­gung von 50 Pro­zent tat­säch­lich über­nimmt. Die Städ­te und Gemein­den für den Zustän­dig­keits­be­reich des Kreis­ju­gend­am­tes wer­den ent­we­der bereits die Janu­ar­bei­trä­ge nicht mehr ein­zie­hen oder die­se spä­ter verrechnen.

Betreu­ungs­an­ge­bot im Lock­down nicht geschlossen

Die Betreu­ungs­an­ge­bo­te sind nicht geschlos­sen wor­den, das Land NRW hat aber wegen des Lock­downs an alle Eltern appel­liert, ihre Kin­der zuhau­se zu betreu­en, um das Infek­ti­ons­ri­si­ko zu minimieren.

(Quel­le: Pres­se­stel­le Hochsauerlandkreis)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de