von

Krad­fah­rer stirbt zwi­schen Mein­ken­bracht und Gre­ven­stein

Mein­ken­bracht. Am Sams­tag nach­mit­tag ereig­ne­te sich auf der Kreis­stra­ße 11, zwi­schen Sun­dern-Mein­ken­bracht und Mesche­de-Gre­ven­stein, ein schwe­rer Ver­kehrs­un­fall, bei dem ein 51-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer aus Bal­ve ums Leben kam.

Nach Über­hol­vor­gang gegen Baum geprallt

Das Unfall­op­fer war gegen 13.20 Uhr mit drei wei­te­ren Motor­rad­fah­rern in Fahrt­rich­tung Gre­ven­stein unter­wegs und über­hol­te zwei vor­aus­fah­ren­de Autos. Zum Ende des Über­hol­vor­gangs kam der Bal­ver in einer Rechts­kur­ve nach links von der Fahr­bahn ab. Er stürz­te und prall­te gegen einen Baum. Dabei erlitt er so schwe­re Ver­let­zun­gen, dass er noch an der Unfall­stel­le ver­starb. Zur Betreu­ung der wei­te­ren Fah­rer kamen Not­fall­seel­sor­ger zum Ein­satz. Auf Anord­nung der Staats­an­walt­schaft wur­de ein Sach­ver­stän­di­ger mit der Erstel­lung eines Rekon­struk­ti­ons­gut­ach­tens beauf­tragt. Die Kreis­stra­ße 11 muss­te für die Dau­er der Unfall­auf­nah­me bis 17.15 Uhr gesperrt wer­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?