- Anzeige -

Klinikum Hochsauerland hält Besuchsmöglichkeit aufrecht

Arnsberg/Meschede. Im Kli­ni­kum Hoch­sauer­land sind Pati­en­ten­be­su­che wei­ter­hin möglich.

  • Pati­en­tin­nen und Pati­en­ten kön­nen ab dem ers­ten Tag ihres Auf­ent­hal­tes in der Zeit von 14 bis 17 Uhr ein­mal täg­lich für 60 Minu­ten Besuch von einer Per­son erhalten.
  • Der Zugang ist Geimpften/Genesenen mit einem aner­kann­ten nega­ti­ven Anti­Gen-Test (nicht älter als 24 h) oder Nicht-Geimpf­ten/­Nicht-Gene­se­nen mit einem nega­ti­ven PCR-Test mög­lich (nicht älter als 48 h). Hin­weis: Ab 270 Tagen nach Zweit­imp­fung oder 6 Mona­ten nach Infek­ti­on gel­ten Geimpfte/Genesene wie­der als Nicht-Geimpf­t/­Nicht-Gene­sen.
  • Besu­cher müs­sen sich am Emp­fang regis­trie­ren und einen gül­ti­gen Licht­bild­aus­weis vor­le­gen. Das Regis­trie­rungs­for­mu­lar kann auf der Inter­net-Sei­te des Kli­ni­kums her­un­ter­ge­la­den und im Vor­feld aus­ge­füllt werden.
  • Wei­ter­hin gel­ten auf dem Kli­nik­ge­län­de die stren­ge Mas­ken­pflicht (FFP2-Mas­ke), die von Besu­chern auch im Kran­ken­zim­mer getra­gen wer­den muss, das Abstands­ge­bot von mind. 1,5 Metern zu ande­ren Per­so­nen und die Hän­de­des­in­fek­ti­ons­re­geln. Die Besuchs­re­ge­lung dient dem Schutz der Pati­en­ten und Pati­en­tin­nen sowie der Beschäf­tig­ten und wird in regel­mä­ßi­gen Abstän­den überprüft.

Davon abwei­chen­de Rege­lun­gen gel­ten in beson­de­ren Behand­lungs­fäl­len wie im Bereich Kin­der- und Jugend­me­di­zin, im Bereich der Geburts­hil­fe sowie im Umgang mit beglei­tungs­be­dürf­ti­gen Pati­en­ten. Die detail­lier­ten Rege­lun­gen sind unter www.klinikum-hochsauerland.de/besuchszeiten oder den Aus­hän­gen vor Ort dargelegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Kli­ni­kum Hochsauerland)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de