- Anzeige -

Klaus Kai­ser wird Par­la­men­ta­ri­scher Staats­se­kre­tär

Jetzt Staats­se­kre­tär: Klaus Kai­ser (Foto: CDU)

Arnsberg/Düsseldorf. Nach sei­ner Wahl zum Minis­ter­prä­si­den­ten hat Armin Laschet am Don­ners­tag den Arns­ber­ger Land­tags­ab­ge­ord­ne­ten Klaus Kai­ser zum Par­la­men­ta­ri­schen Staats­se­kre­tär im Minis­te­ri­um für Kul­tur und Wis­sen­schaft des Lan­des Nord­rhein-West­fa­len beru­fen.

HSK am Kabi­netts­tisch

„Ich freue mich, dass mit Klaus Kai­ser künf­tig der Hoch­sauer­land­kreis mit am Kabi­netts­tisch in Düs­sel­dorf sit­zen wird. Das ist ein gutes Signal für die Regi­on“, so der CDU-Kreis­vor­sit­zen­de Mat­thi­as Kerk­hoff. Der Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tär stellt eine wich­ti­ge Ver­bin­dung der Lan­des­re­gie­rung zum Par­la­ment dar. „Mit Klaus Kai­ser, der bis­her als stell­ver­tre­ten­der Frak­ti­ons­vor­sit­zen­der für die­se Berei­che zustän­dig war, über­nimmt eine Per­sön­lich­keit das Amt, die poli­tisch äußerst erfah­ren und kom­mu­nal­po­li­tisch ver­an­kert ist. Dies wird auch in der neu­en Funk­ti­on wich­tig sein“, so Mat­thi­as Kerk­hoff. In der CDU-Land­tags­frak­ti­on wur­de Mat­thi­as Kerk­hoff, auf Vor­schlag des neu­en Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den Bodo Lött­gen, zum neu­en Par­la­men­ta­ri­schen Geschäfts­füh­rer gewählt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

2 Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de