- Anzeige -

Kir­mes-Lecke­rei­en auf dem „Fre­se­ken­markt“ – Akti­ves Neheim lädt ab Sams­tag ein

Neheim. Lan­ge sah es so aus, als wenn nach dem aus­ge­fal­le­nen Früh­lings­fest und der gestri­che­nen Par­ty zu Neheim Live auch der tra­di­tio­nel­le Fre­se­ken­markt nicht statt­fin­den könn­te. Nach dem sich nun die loka­le Coro­na Situa­ti­on sehr posi­tiv ver­än­dert hat, und sich die Mit­glie­der von Akti­ves Neheim in einer Umfra­ge mit brei­ter Mehr­heit für den ver­kaufs­of­fe­nen Herbst­sonn­tag aus­ge­spro­chen haben, wur­de in enger Abstim­mung mit der Stadt­ver­wal­tung ein Kon­zept für einen coro­na con­for­men Fre­se­ken­markt ent­wi­ckelt, wel­ches einen Weg in Rich­tung ver­ant­wor­tungs­vol­le Nor­ma­li­tät auf­zeigt. Das mel­det die Wer­be­ge­mein­schaft „Akti­ves Neheim“.

41. Fre­se­ken­markt vom 9. bis 11. Okto­ber

Und so schmü­cken zum 41. Fre­se­ken­markt vom Frei­tag bis Sonn­tag, 9. – 11. Okto­ber, wie­der fast 200 gro­ße Chry­san­the­men Büsche die Geschäf­te der AN Mit­glie­der in der Innen­stadt. Drei Tage lang prä­sen­tiert sich das Shop­ping­cen­ter unter frei­em Him­mel in sei­ner gan­zen Leben­dig­keit: 180 Nehei­mer Ein­zel­händ­ler sind mit ihrem Her­zen und ihren Ange­bo­ten dabei und öff­nen zum ver­kaufs­of­fe­nen Sonn­tag, 11. Okto­ber, von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Geschäf­te, wor­an sich auch die Händ­ler in der „neu­en“ Markt­pas­sa­ge betei­li­gen, die am Sonn­tag ihr ers­tes Nehei­mer Stadt­fest erle­ben.

Akti­ves Neheim macht zum Fre­se­ken­markt in Neheim auf sich auf­merk­sam. Fotos: Akti­ves Neheim

Ver­kaufs­of­fe­ner Sonn­tag von 13 – 18 Uhr

An den Kno­ten­punk­ten der Ein­kaufs­be­rei­che erin­nern gro­ße Spann­bän­der dar­an, die bekann­ten Hygie­ne Maß­nah­men ein­zu­hal­ten. Dazu hat Akti­ves Neheim 20 Säu­len mit berüh­rungs­frei arbei­ten­den Des­in­fek­ti­ons­mit­tel­spen­dern ange­schafft und auf­ge­stellt. An den 3 Ver­an­stal­tungs­ta­gen sind MIt­glie­der der Jugend­mann­schaft des SC Neheim in ihren knall­ro­ten Win­ter­ja­cken in der Ein­kaufs­stadt unter­wegs und bie­ten den Pas­san­ten kos­ten­lo­se Mund-Nase-Schutz Mas­ken an, um allen ein gefahr­lo­ses Shop­pin­g­er­leb­nis zu gewähr­leis­ten.

Gefahr­lo­ses Shop­pin­g­er­leb­nis

Um die erfor­der­li­chen Min­dest­ab­stän­de ein­hal­ten zu kön­nen, wur­de die Anzahl der in nor­ma­len Zei­ten begrüß­ten Schau­stel­ler um rund 2/3 redu­ziert. Ein­ge­la­den wur­den vor allem die Anbie­ter der klas­si­schen Kir­mes­le­cke­rei­en. Und so ste­hen vie­le Stamm­be­schi­cker mit ihren Schlem­mer­stän­den erst­ma­lig in die­sem Jahr im Shop­ping­cen­ter unter frei­em Him­mel um die von vie­len ver­miss­ten typi­schen Kir­mes Lecke­rei­en anzu­bie­ten, dabei wird jeder ein­zel­ner Stand sein indi­vi­du­el­les Hygie­nekon­zept umset­zen.

Indi­vi­du­el­le Hygie­nekon­zept am Stand

Statt des gewohn­ten Auf­bau­es ste­hen den ein­zel­nen Stän­den dabei beson­ders groß­zü­gi­ge Flä­chen zur Ver­fü­gung und der Ein­satz von Steh­ti­schen ist die­ses mal nicht mög­lich. Die KIn­der­ka­rus­sels wer­den nur zur Hälf­te besetzt und die Kon­takt­flä­chen der ein­zel­nen Plät­ze wer­den lau­fend des­in­fi­ziert. Das belieb­te Par­ty­zelt auf dem Markt muss­te eben­so gestri­chen wer­den, wie der tra­di­tio­nel­le Kin­der­trö­del­markt unter den Arca­den. Am Sams­tag fin­det der Nehei­mer Wochen­markt mit sei­nem pral­len herbst­li­chen Ange­bot auf der ange­stamm­ten Flä­che auf dem Markt­platz statt, bevor dort für Sonn­tag ein bun­ter Bau­ern­markt sei­ne Stän­de auf­stellt bei denen auch der Stadt­ver­band des West­fä­lisch-Lip­pi­schen Land­wirt­schafts­ver­ban­des über sei­ne Arbeit infor­miert.

(Quel­le: Akti­ves Neheim)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Eine Antwort

  1. Wie kann man nur so eine Ver­an­stal­tung durch­zie­hen, wenn es in 20 km (Hamm) so eine Coro­na Situa­ti­on gibt. Da wird Neheim der nächs­te Hot Spot.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de