- Anzeige -

Kin­der­pro­gramm im Kul­tur­som­mer Arnsberg

Das Kin­der­pro­gramm star­tet am 8. Juli mit dem „Thea­ter Mika & Rino“. (Foto: Thea­ter Mika & Rino – Micha­el Gödde)

Arns­berg. Auch für Kin­der hat der Kul­tur­som­mer Arns­berg eini­ges im Ange­bot: Die Bür­ger­stif­tung Arns­berg und das Kul­tur­bü­ro laden jeden Don­ners­tag in den Feri­en zum Büh­nen­pro­gramm mit Kon­zert und Thea­ter an den Ruhr­ter­ras­sen ein. Die kos­ten­lo­sen Events eig­nen sich für Kin­der ab 4 Jah­ren. Los geht’s immer um 15 Uhr. Vor Ort sorgt die Loca­ti­on von Herrn Nils­son für Verpflegung.

Das Büh­nen­pro­gramm:

  • Das Kin­der­pro­gramm star­tet am 8. Juli mit dem „Thea­ter Mika & Rino“, die ihre Zir­kus­rat­te Fred im Gepäck haben, die den eigent­lich geplan­ten Ablauf ordent­lich durch­ein­an­der­brin­gen wird.
  • Am 15. Juli geht es musi­ka­lisch wei­ter, wenn die Pia­Ni­no Kin­der­band zum Mitro­cken ein­lädt. Die bei­den Büh­nen­pro­fis schaf­fen es regel­mä­ßig, ihre jun­gen Fans in Bewe­gung zu brin­gen. Die Ver­an­stal­tung wird geför­dert vom Kul­tur­se­kre­ta­ri­at NRW Gütersloh.
  • Den Sommer(nachts)traum prä­sen­tiert das Köl­ner Künstler*innen Thea­ter (KKT) am 22. Juli. In dem poe­ti­schen Stück geht um die Ent­wick­lung einer Freund­schaft und die Kraft und Mög­lich­kei­ten der Phan­ta­sie. In die­ser Geschich­te begin­nen die Feri­en ziem­lich trü­be und am Ende bleibt eine ech­te Freundschaft.
  • Eine Woche spä­ter zeigt das KKT am 29. Juli die bezau­bern­de Zir­kus­ge­schich­te „Rufus und die Maus auf der Dreh­or­gel“. Die Geschich­te über die Suche nach Hei­mat und über die Freund­schaft zwei­er Rei­sen­der wird mit Humor und Musik umge­setzt und ermög­licht Kin­dern einen phan­ta­sie­vol­len und behut­sa­men Zugang zu dem Thema.
  • „Lim und der Wun­der­wa­gen“ ist die neu­es­te Pro­duk­ti­on des KKT. Am 5. August dreht sich alles um einen unglaub­li­chen Ver­kaufs­la­den mit rie­si­gen Figu­ren, sur­fen­dem Meer­schwein­chen und Dosen­öff­nern, mit denen man auch Flö­te spie­len kann. Ein sur­rea­les wit­zi­ges Thea­ter­stück für die gan­ze Familie.
  • Zum Abschluss der Feri­en wird am 12. August musi­ka­lisch noch­mal beim Kin­der­lie­der- und Fami­li­en­kon­zert „Gedan­ken wol­len flie­gen“ auf­ge­dreht, wenn der Lie­der­ma­cher Toni Gei­ling mit sei­nem Wol­ken­trio auf der Büh­ne wir­belt. Mit Gitar­re, Vio­li­ne, Maul­trom­mel, einer sin­gen­den Säge, Schlag­zeug, Uku­le­le und Man­do­la gibt es aus­rei­chend Gele­gen­heit zum Tan­zen, Mit­sin­gen, Lachen und Staunen.

Mit­mach-Ange­bo­te gesucht 

Neben dem Büh­nen­pro­gramm plant das Kul­tur­bü­ro noch klei­ne­re Aktio­nen zum Mit­ma­chen. Hier sind auch Ver­ei­ne herz­lich ein­ge­la­den, ihre Kin­der­an­ge­bo­te vor­zu­stel­len. Mit dabei ist bereits der Ski- und Kanu­club Neheim-Hüs­ten, der in den Feri­en ein­fach mal an den Ruhr­ter­ras­sen andockt.

Wei­te­re Informationen

Die Ver­an­stal­tun­gen wer­den auf Grund­la­ge der dann gel­ten­den Bestim­mun­gen durch­ge­führt. Bis min­des­tens ein­schließ­lich 8. Juli gel­ten die GGG-Regeln (Test­plicht ab 6 Jahre).

Bei schlech­ter Wet­ter­pro­gno­se wer­den die Kon­zer­te und Thea­ter­stü­cke im Sauer­land-Thea­ter gezeigt. Das Kul­tur­bü­ro infor­miert recht­zei­tig bei einem Ortswechsel.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­gramm und zum Kul­tur­som­mer Arns­berg gibt es online unter

www.arnsberg.de/kultur/theater/index.php und auf Face­book unter

www.facebook.com/kultursommer.arnsberg.

 

 

(Quel­le: Stadt Arnsberg)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de