- Anzeige -

Kinderfeuerwehr in Müschede mit 24 Interessierten gegründet

Auch in Müsche­de gibt es jetzt eine Kin­der­feu­er­wehr. (Foto: Feuerwehr)

Müsche­de. Der Basis­lösch­zug (BLZ) 5 kann sich in die Bemü­hun­gen der Feu­er­wehr Arns­berg bei der Nach­wuchs­ge­win­nung ein­rei­hen: Noch vor dem Start in die Som­mer­fe­ri­en ist auch in Müsche­de eine Kin­der­feu­er­wehr gegrün­det wor­den. Ins­ge­samt 24 moti­vier­te Kin­der nah­men in Beglei­tung ihrer Eltern an der gelun­ge­nen Auf­takt­ver­an­stal­tung teil.

Großer Schritt in Richtung Nachwuchsgewinnung

Kin­der­feu­er­wehr Müsche­de. (Foto: Feuerwehr)

Die gespann­ten Kin­der und ihre Eltern wur­den am Gerä­te­haus der Lösch­grup­pe Müsche­de vom Wehr­füh­rer Bernd Löhr und sei­nem Stell­ver­tre­ter Mar­tin Känz­ler begrüßt. Zudem stell­ten sich auch Ste­fan Beu­le vom Team der Kin­der­feu­er­wehr Arns­berg und Basis­lösch­zugfüh­rer Micha­el Wie­sen­thal vor. Nach erfolg­rei­chem Mus­ter wur­de den Kin­dern und vor allem ihren Eltern bei der Grün­dungs­ver­samm­lung beim BLZ 5 Absich­ten und Hin­ter­grün­de der Kin­der­feu­er­wehr erklärt. Die Ver­ant­wort­li­chen wie­sen auf die gro­ße Bedeu­tung die­ser bis­lang in Arns­berg erfolg­rei­chen Form der Nach­wuchs­ge­win­nung hin.

Viel Interessantes zu entdecken

Für die 24 Jun­gen und Mäd­chen ging es nach der kur­zen Ein­füh­rung wei­ter span­nend zur Sache: Zwi­schen den Fahr­zeu­gen im Gerä­te­haus der Feu­er­wehr Müsche­de gab es viel Inter­es­san­tes zu ent­de­cken. Vol­ler Moti­va­ti­on mach­ten sich die Kin­der auf die Suche nach den pas­sen­den Gegen­stü­cken zum Foto-Quiz. Das Enga­ge­ment der Kin­der wur­de im Anschluss an den span­nen­den Wett­be­werb mit Süßem belohnt. Die Kame­ra­den hat­ten fer­ner zu einem gemüt­li­chen Abschluss mit Würst­chen vom Grill ein­ge­la­den, der von allen begeis­tert ange­nom­men wurde.

Nächstes Treffen am 29. Juli

Kin­der­feu­er­wehr Müsche­de. (Foto: Feuerwehr)

Den Kin­dern und ihren Eltern stell­te sich im Gerä­te­haus Müsche­de ein Team von ins­ge­samt neun Aus­bil­dern vor. Kame­ra­den aus dem Akti­ven Dienst sowie Unter­stüt­zer der Feu­er­wehr – dar­un­ter auch eine aus­ge­bil­de­te sowie zwei ange­hen­de Erzie­he­rin­nen – wer­den die Kin­der­feu­er­wehr im BLZ 5 in den nächs­ten Wochen und Mona­ten des Auf­baus wei­ter unter­stüt­zen und beglei­ten. Trotz der in die­ser Woche begin­nen­den Som­mer­fe­ri­en will man beim BLZ 5 nicht auf ein bal­di­ges wei­te­res Tref­fen ver­zich­ten: Am Sams­tag, 29. Juli, sind die Kin­der zum nächs­ten Tref­fen um 14 Uhr an das Gerä­te­haus in Müsche­de ein­ge­la­den. Und das Aus­bil­der­team der Kin­der­feu­er­wehr vom BLZ 5 freut sich noch auf wei­te­re Jun­gen und Mäd­chen, die ger­ne beim Pro­jekt mit­ma­chen wol­len. Fra­gen ger­ne per Mail an kinderfeuerwehr@feuerwehr-arnsberg.de

Hintergrund

  • Das Pro­jekt „Kin­der­feu­er­wehr“ der Feu­er­wehr Arns­berg ist nach dem Auf­takt im Febru­ar in Arns­berg wei­ter erfolg­reich auf dem Vormarsch.
  • In den Stadt­tei­len Arnsberg/Breitenbruch/Wennigloh, Neheim, Bruchhausen/Niedereimer und jetzt auch in Müsche­de läuft die Kin­der­feu­er­wehr Arns­berg mit Erfolg.
  • Die Pilot­pha­se zur Grün­dung der Kin­der­feu­er­wehr im gesam­ten Stadt­ge­biet Arns­berg war erfolg­reich in den Orts­tei­len Oeven­trop und Rum­beck gestar­tet worden.
  • Noch bis zum Ende des Jah­res ist eine Fort­set­zung des Pro­jek­tes „Kin­der­feu­er­wehr“ mit einem Grün­dungs­tref­fen in Voß­win­kel geplant.
  • Die Kin­der­feu­er­wehr Arns­berg will den Nach­wuchs spie­le­risch an die Auf­ga­ben und wich­ti­ge Grund­sät­ze der Feu­er­wehr (Ver­ant­wor­tung, Team­geist und Ver­läss­lich­keit) heranführen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de