- Anzeige -

Keine Spontanbesuche: Stadtbüros Arnsberg nur mit Termin aufsuchen

Arns­berg. Seit dem 25. Mai sind alle  Stadt­bü­ros der Stadt Arns­berg wie­der geöff­net.  Um die stren­gen Hygie­ne- und Sicher­heits­auf­la­gen zum Schutz der Gesund­heit der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger und Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter ein­hal­ten zu kön­nen, erfolgt die Öff­nung auch zukünf­tig aus­schließ­lich über Ter­min­ver­ein­ba­rung. Das teilt die Stadt Arns­berg in einer Infor­ma­ti­on mit.

  • Ter­mi­ne wer­den unter der Tele­fon­num­mer des Arns­berg-Tele­fons 02932 / 201–0 für alle Stadt­bü­ros (Arns­berg, Oeven­trop, Neheim, Hüs­ten) vergeben.
  • Ter­mi­ne gel­ten grund­sätz­lich nur für Ein­zel­per­so­nen, nur in Aus­nah­me­fäl­len kann eine 2. Per­son zuge­las­sen werden(z.B. Min­der­jäh­ri­ge Kin­der, Betreu­er, Übersetzer)

Ter­mi­ne wer­den grund­sätz­lich nur für die fol­gen­den Anlie­gen vergeben:

  • Aus­wei­se und Pässe
  • Um‑,An‑, Abmel­dun­gen
  • Füh­rungs­zeug­nis­se
  • Anwoh­ner­park­aus­wei­se

Für alle ande­ren Anlie­gen ste­hen die tele­fo­ni­sche, schrift­li­che und digi­ta­le Bean­trag (www.portal.arnsberg.de) und Bear­bei­tung von Anlie­gen auch wei­ter­hin zur Verfügung.

Wich­ti­ge Hinweise: 

In den Räum­lich­kei­ten der Stadt­bü­ros ist ein Mund­schutz zu tra­gen. Wir bit­ten Sie vor der Tür zu war­ten, Sie wer­den zum Ter­min her­ein gerufen.

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de