von

Kar­ne­va­lis­ten in den Start­lö­chern

In Kür­ze ist es wie­der soweit: Ses­si­ons­er­öff­nung von Blau-Weiß Neheim im Fre­se­ken­hof. (Foto: BWN)

Neheim/Arnsberg. Die Nar­ren ste­hen in den Start­lö­chern. Pünkt­lich am 11. 11. legt Blau-Weiß Neheim mit sei­ner Ses­si­ons­er­öff­nung im Fre­se­ken­hof los. Bei der Arns­ber­ger KLAKAG fällt der Start­schuss schon einen Tag frü­her mit dem tra­di­tio­nel­len Ordens­fest.

KLAKAG fei­ert auf dem Schrep­pen­berg

KLA­KAG-Prin­zes­sin Dia­na Schü­ler und ihr Page Lukas Goor. (Foto: oe)

Am Sams­tag, 10. Novem­ber um 11.11 Uhr wird die amtie­ren­de KLA­KAG-Prin­zes­sin „Dia­na, die städ­ti­sche Jeckin“ in der Berb­ket­al­hal­le auf dem Schrep­pen­berg ein den neu­en Ses­si­ons­or­den vor­stel­len und ver­lei­hen. Die Ver­an­stal­tung fin­det aus­nahms­wei­se nicht im Rit­ter­saal des His­to­ri­schen Rat­hau­ses statt, da das Rat­haus wegen Bau­ar­bei­ten in die­sem Jahr lei­der nicht zur Ver­fü­gung steht.

Ach, wie gut, dass jeder weiß,  Kar­ne­val, der ist blau-weiß!

In die­ser Ses­si­on wird’s bei den Nehei­mer Möp­peln mär­chen­haft, denn das Mot­to für die Ses­si­on 2018/ 2019 lau­tet: „Ach, wie gut, dass jeder weiß, – Kar­ne­val, der ist blau-weiß!“ Dorn­rös­chen wird am 11. 11. um 11 Uhr 11 aus ihren 100-jäh­ri­gen Schlaf geweckt. Nun ja, nicht wirk­lich, aber dann star­ten die Nehei­mer Kar­ne­va­lis­ten in die neue Ses­si­on. Der Bac­chus, die Sym­bol­fi­gur des Nehei­mer Kar­ne­vals, wird am Fre­se­ken­hof erwar­tet. Er wird sicher­lich das ein oder ande­re Inter­es­san­te aus sei­nem feuch­ten Gra­be und der Stadt zu berich­ten haben und ger­ne mit den anwe­sen­den Nar­ren und Jecken und der Nehei­mer Bevöl­ke­rung mit einem Schop­pen Wein auf die neue Ses­si­on ansto­ßen.

Kar­ten­vor­ver­kauf für Prunk­sit­zung läuft

Der neue Nehei­mer Kar­ne­vals­or­den.

Auch der Kar­ten­vor­ver­kauf für die Gro­ße Prunk­sit­zung der Blau-Wei­ßen  am 16. Febru­ar 2019 in der Gemein­schafts­hal­le Her­drin­gen hat begon­nen. Kar­ten kön­nen bei Prä­si­den­tin Ger­trud Fran­ke (praesidentin@blauweiss-neheim.de oder Tel. 02935 2306) geor­dert wer­den. Mär­chen­haft wer­den die­sem Abend Prä­si­den­tin Ger­trud Fran­ke und Vize Nina Wer­ner durch das Pro­gramm füh­ren. Zur Sei­te steht ihnen das Prin­zen­paar Wal­li I. & Die­ter I. Die Tanz­gar­den der Gesell­schaft wer­den ihr Kön­nen prä­sen­tie­ren, eben­so die Schau­tanz­grup­pe Show­Mo­ti­on und die Möp­pel­BOYS. Auch der Bac­chus hat wie­der Infor­ma­ti­ves in der Bütt zu ver­kün­den. Nach­dem Miren­da Her­mes im letz­ten Jahr ihr Debüt in der blau-wei­ßen Bütt hat­te, erwar­ten wir wie­der span­nen­des aus ihrem Teen­ager-Leben auf den Büh­ne. Die Leu­te nen­nen es „Come­dy und Kaba­rett vom Bau­ern­hof”, dabei erzählt er doch nur aus sei­nem Leben?! Er berich­tet den Men­schen von sei­ner lie­ben Frau Erna, dem Ford Gra­na­da, Nach­bar Wil­lem, sei­ner Enkel­toch­ter Eve­lyn…- wer soll­te es ande­res sein als Bau­er Hein­rich Schul­te-Bröm­mel­kamp aus Kat­ten­ven­ne, der in die­ser Ses­si­on wie­der nach Her­drin­gen fin­det. Auch Kar­ne­vals­lie­der dür­fen nicht feh­len…- die kom­men in die­sem Jahr von PAT (Patrick Lin­nen­born). Die Fan­fa­ren von Kol­ping Len­dringsen wer­den in der Hal­le erschal­len und DJ „Eifel­fetz“ wird bis in die frü­hen Mor­gen­stun­den zum Tanz auf­le­gen.

Zum Kin­der­kar­ne­val laden die Blau-Wei­ßen am 17. Febru­ar 2019 eben­falls in die Her­drin­ger Hal­le ein, also auch die­sen Ter­min schon mal vor­mer­ken.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?