von

Karl Mar­c­zew­ski seit 70 Jah­ren Mit­glied der Lang­schei­der Feu­er­wehr

Die Abord­nung der Lang­schei­der Lösch­grup­pe um Lösch­grup­pen­füh­rer Mar­tin Hen­ne­ke (r.) über­reich­ten dem Jubi­lar Karl Mar­c­zew­ski Ansteck­na­del und Ehren­ur­kun­de (Foto: Lösch­grup­pe Lang­scheid)

Langscheid/Ense. Gleich zwei Jubi­lä­en konn­te Karl Mar­c­zew­ski aus Lang­scheid bei sei­ner Pfle­ge­fa­mi­lie in Ense–Bremen in den ver­gan­ge­nen Tagen fei­ern. Zum einen fei­er­te er sei­nen 90. Geburts­tag. Wei­ter­hin konn­te er auf sei­ne 70-jäh­ri­ge Mit­glied­schaft in der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Lösch­grup­pe Lang­scheid zurück­bli­cken.

Die­se beson­de­ren Ereig­nis­se nahm eine Abord­nung der Lang­schei­der Lösch­grup­pe zum Anlass, um dem Jubi­lar per­sön­lich ganz herz­lich zu gra­tu­lie­ren. War er es doch, der im Jahr 1974 in Lang­scheid die ers­te Jugend­feu­er­wehr im ehe­ma­li­gen Amt Hüs­ten grün­de­te, die auch heu­te im Stadt­ge­biet von Sun­dern noch Bestand hat.

Son­der­aus­zeich­nung in Gold des Lan­des­feu­er­wehr­ver­ban­des

Neben einem Geschenk gab es für Karl Mar­c­zew­ski auch eine nicht all­täg­li­che Ehrung vom Lan­des­feu­er­wehr­ver­band. Lösch­grup­pen­füh­rer Mar­tin Hen­ne­ke hat­te die Ehre, die Son­der­aus­zeich­nung in Gold in Form einer Ansteck­na­del und einer Ehren­ur­kun­de zu über­rei­chen. Der Jubi­lar, der im Krei­se sei­ner Fami­lie fei­er­te, freu­te sich sehr über die Ehrung und die Gra­tu­la­tio­nen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?