von

Kaba­rett mit Jür­gen Becker im Kul­tur­zen­trum

Jür­gen Becker kommt wie­der nach Arns­berg. (Foto © Simin Kian­mehr)

Hüs­ten. Der Künst­ler, der am 24. März 2018 um 20 Uhr die Büh­ne des Kul­tur­zen­trums Hüs­ten betritt, gehört zu den bes­ten und erfolg­reichs­ten Kaba­ret­tis­ten Deutsch­lands: Jür­gen Becker, bes­tens bekannt als Mode­ra­tor der WDR-Mit­ter­nachts­spit­zen, spielt sein Erfolgs-Pro­gramm „Volks­be­geh­ren”. Kar­ten sind bereits im Vor­ver­kauf.

Die Kul­tur­ge­schich­te der Fort­pflan­zung

Blatt­läu­se haben es leicht. Wenn ihnen nach Fort­pflan­zung zumu­te ist, gebä­ren die Laus­mä­dels ohne Zutun eines Laus­bu­ben bis zu zehn Töch­ter am Tag. Sie müs­sen nicht fra­gen: „Zu mir oder zu dir? Sie fra­gen: „Zu mir oder zu mir?“ So ein­fach kann das Leben sein. Doch etwas muss ja dran sein am Sex. Aber was macht sexy? Was lehrt uns die Ero­tik über uns selbst? Und wel­che Lebens­weis­hei­ten kön­nen wir aus Ihr gewin­nen? Jür­gen Becker wagt einen kaba­ret­tis­ti­schen Bei­schlaf mit dem Eros, dem wohl mäch­tigs­ten aller Göt­ter und bit­tet zum Blick durchs Schlüs­sel­loch. Das Publi­kum darf sich beim Lie­bes­spiel mit Wor­ten aufs ange­nehms­te gekit­zelt füh­len und beim Anblick von hun­dert ero­ti­schen Meis­ter­wer­ken in Deckung blei­ben – und spürt dabei geflis­sent­lich, dass schö­ne Schen­kel nicht nur im Bett betö­ren. Gele­gent­lich darf man sich auch dar­auf klop­fen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung nach DSGVO zwingend erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?