- Anzeige -

Junski­beat bringt Tanz­me­tal zum Soundcheck

Junskibeat kommt zum Soundcheck nach Sundern. (Foto: Veranstalter)
Junski­beat kommt zum Sound­check nach Sun­dern. (Foto: Veranstalter)

Sun­dern. Vier Bands spie­len beim 15. Sound­check am Sams­tag, 23. März. Wir stel­len alle vier Bands vor. Heu­te: Junskibeat.

 Front­frau Lot­te hat das Publi­kum sofort fest in der Hand

Kei­ne Schla­ger! Kein seich­ter Radio-Pop! Nichts für die zar­ten Ohren Lat­te Mac­chia­to schlür­fen­der Weich­ei­er! Junski­Beat lie­fert Tanz­me­tal. Songs von Alter Bridge, In Fla­mes, Creed, Korn, Machi­ne Head, Sys­tem Of A Down und vie­len ande­ren Grö­ßen des Metal-Uni­ver­sums ste­hen auf dem Pro­gramm.  Sehr viel mehr kann man den knap­pen Wor­ten des Pres­se­tex­tes der fünf­köp­fi­gen Band Junski­Beat nicht ent­neh­men. „Wir sehen uns ver­pflich­tet, etwas für die Frau­en­quo­te des 15. Sound­checks in Sun­dern und der gesam­ten deut­schen Metal­sze­ne zu tun.“, erklärt Pres­se­spre­che­rin Anja Staak­ström mit einem Augen­zwin­kern. Das es bei der Beset­zung der Band nicht wirk­lich um die Erfül­lung einer Quo­te ging, wird schon in den ers­ten Minu­ten des Kon­zerts klar. Front­frau Lot­te hat das Publi­kum sofort fest in der Hand. Mit beacht­li­chem Stimm­um­fang und ener­gie­ge­la­de­ner Büh­nen­prä­senz über­zeugt sie auf gan­zer Linie und lässt kei­nen Zwei­fel dar­an, dass sie den Her­aus­for­de­run­gen des Metals mehr als gewach­sen ist. Für das ent­spre­chend musi­ka­li­sche Fun­da­ment, sor­gen vier gestan­de­ne Musi­ker aus wei­ten Tei­len Nordrhein-Westfalens.

Das Plakat für den Soundcheck 2014
Das Pla­kat für den Sound­check 2014

„Für die Band steht die Musik an aller ers­ter Stel­le“, so Staak­ström wei­ter. „Sie selbst neh­men sich nicht all­zu ernst und sind für jeden Spaß zu haben. Es muss nicht zwangs­wei­se ein Open­Air Fes­ti­val mit tau­sen­den von Zuschau­ern sein. Junski­Beat hat auch schon ein hei­mi­sches Wohn­zim­mer bespielt. Soweit wir wis­sen, sind dabei nicht ein­mal grö­ße­ren Schä­den am Gebäu­de ent­stan­den. Auf den Sound­check in Sun­dern freu­en wir uns alle besonders.“
Ter­min: Sams­tag, 22. März, Thea­ter­saal der Schüt­zen­hal­le Sun­dern,  Beginn der Ver­an­stal­tung um 19.30 Uhr, Ein­lass um 19 Uhr, Ein­tritt 5 Euro.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de