- Anzeige -

Jung­schüt­zen Enkhau­sen sam­meln Weih­nachts­bäu­me ein – klei­ne Spen­de erwünscht

Enkhau­sen. Unter Ein­hal­tung der gül­ti­gen Coro­na­re­geln sam­meln die Enkhau­ser Jung­schüt­zen auch in die­sem Jahr am kom­men­den Sams­tag, 16. Janu­ar, ab 9 Uhr, gegen eine klei­ne Spen­de die Weih­nachts­bäu­me ein. Es wird dar­um gebe­ten, die Weih­nachts­bäu­me an der Stra­ße bereit­zu­le­gen. Dazu infor­miert die Schüt­zen­bru­der­schaft Enkhausen.

Weih­nachts­bäu­me wer­de gegen Spen­de abgeholt

Der Spen­den­er­lös ist in die­sem Jahr zur Lin­de­rung der coro­nabe­ding­ten Ein­nah­me­aus­fäl­le für die Schüt­zen­bru­der­schaft St. Lau­ren­ti­us Enkhau­sen bestimmt. Weil die Samm­ler kei­ne Spen­den an den Haus­tü­ren ein­sam­meln dür­fen, wird dar­um gebe­ten, die Spen­den auf das Kon­to der Schüt­zen­bru­der­schaft St. Lau­ren­ti­us Enkhausen:

  • IBAN DE60 4665 0005 0029 73
  • BIC WELADED1ARN

Spen­den sind zu dem auch über Paypal ‚osterfeuer.enkhausen@gmail.com‚ mög­lich. Wer die Weih­nachts­baumsamm­ler abpasst, kann sei­nen Obo­lus auch in einer coro­na­ge­recht mit Abstand am Sam­mel­fahr­zeug ange­brach­ten Spen­den­box entrichten.

(Quel­le: Schüt­zen­bru­der­schaft St. Lau­ren­ti­us Enkhausen)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de