- Anzeige -

Julia Altrup und Marie Berg­hoff star­ten bei DM

Marie Berghoff aus Oeventrop startet bei den Deutschen U20-Hallen-Meisterschaften im Hochsprung. (Foto: LAC)
Marie Berg­hoff aus Oeven­trop star­tet bei den Deut­schen U20-Hal­len-Meis­ter­schaf­ten im Hoch­sprung. (Foto: LAC)

Neheim/Oeventrop. Am kom­men­den Wochen­en­de fin­den in Dort­mund die Deut­schen Hal­len-Meis­ter­schaf­ten in der Leicht­ath­le­tik für die männ­li­che und weib­li­che Jugend U20 statt. Vom LAC Vel­tins Hoch­sauer­land haben Julia Altrup (TV Neheim) und Marie Berg­hoff (TuS Oeven­trop) die ent­spre­chen­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­nor­men geschafft.

Erfah­run­gen sam­meln und Best­mar­ken ver­bes­sern

2016.02.17.Arnsberg.LACJulia geht über 1500m an den Start. Bei einem Teil­neh­mer­feld von über 40 Läu­fe­rin­nen wird es sehr schwer wer­den, den End­lauf zu errei­chen. Erfah­rungs­ge­mäß ist dazu eine Zeit von ca. 4:45min not­wen­dig. In Vor­be­rei­tung der Meis­ter­schaf­ten hat­te Julia einen krank­heits­be­ding­ten Aus­fall, sodass ihre aktu­el­le Form schwer ein­zu­schät­zen ist. Bei einer Best­zeit von 4:50,11min wird für sie im Vor­der­grund ste­hen, die­se Zeit zu unter­bie­ten, um ihre Fort­schrit­te in der Hal­len­sai­son nach­zu­wei­sen.
Marie gehört noch der Alters­klas­se U18 an und hat es trotz­dem geschafft, die Norm im Hoch­sprung für die U20 Meis­ter­schaf­ten zu erfül­len. Die Ent­schei­dun­gen fal­len in die­ser Dis­zi­plin bei Höhen von über 1,80m. Mit ihrer Best­leis­tung von 1,73m kann sie dabei nicht mit­hal­ten. Nach zwei schwä­che­ren Wett­kämp­fen und einem Trai­nings­aus­fall wie bei Julia soll­te Marie ver­su­chen, die Meis­ter­schaf­ten als Erfah­rungs­schatz für kom­men­de Wett­kämp­fe zu nut­zen.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de