von

Jugend­kul­tur­tag im Musik­bil­dungs­zen­trum Süd­west­fa­len

Am Pro­jekt der Rap School NRW haben 150 Haupt­schü­ler aus Sun­dern, Frei­enohl und Schmal­len­berg teil­ge­nom­men. (Foto: HSK)

Hochsauerlandkreis/Bad Fre­de­burg. Zum Jugend­kul­tur­tag am Sonn­tag, 8. Juli, laden die Aka­de­mie Bad Fre­de­burg und die Musik­schu­le Hoch­sauer­land­kreis in die Aka­de­mie, Johan­nes-Hum­mel-Weg 1, ein. Anlass ist das 40-jäh­ri­ge Bestehen der Musik­schu­le Hoch­sauer­land­kreis. Es fin­den gleich zwei musi­ka­li­sche Ver­an­stal­tun­gen statt. Der Ein­tritt zu bei­den Ver­an­stal­tun­gen ist frei.

Musik, Tanz und Video

Das Jubi­lä­ums­jahr eröff­net Land­rat Dr. Karl Schnei­der um 15.30 Uhr im Rah­men eines Kon­zer­tes von Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Musik­schu­le. Neben Vor­trä­gen fünf­jäh­ri­ger Schü­le­rin­nen und Schü­lern am Kla­vier und einer Instru­men­tal­grup­pe der För­der­schu­le „An der Ruhraue”, Ols­berg, wer­den „Jugend Musiziert”-Preisträger zu hören sein. Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus der stu­di­en­vor­be­rei­ten­den Aus­bil­dung zei­gen den Stand ihrer Vor­be­rei­tung auf die Auf­nah­me­prü­fun­gen zu den diver­sen Musik­stu­di­en­gän­gen.

Die Ergeb­nis­se des Pro­jek­tes „Voices of the world” mit Musik-, Tanz- und Vide­oper­for­man­ces wer­den ab 18 Uhr vor­ge­stellt. Die­se Ver­an­stal­tung wird von der Wind-Band aus dem Part­ner­kreis Oles­no in Polen umrahmt. Dazu kommt der Abschluss des Pro­jek­tes, das die Musik­schu­le zusam­men mit der Rap-School NRW mit Unter­stüt­zung des Lan­des NRW mit rund 150 Schü­le­rin­nen und Schü­lern an den Haupt­schu­len in Frei­enohl, Sun­dern und Schmal­len­berg durch­ge­führt hat.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?