von

Jeder Haus­halt bekommt jetzt 26 Gel­be Säcke als Grund­aus­stat­tung

In Sun­dern über­neh­men die Stadt­wer­ke die Ver­sor­gung mit den Gel­ben Säcken. (Foto: Klaus Plüm­per)

Sun­dern. Neu­es von den Gel­ben Säcken: Nach­dem ab die­sem Jahr die Aus­ga­be der Gel­ben Säcke nicht mehr im Rat­haus der Stadt Sun­dern erfolgt, liegt die Zustän­dig­keit nun kom­plett in den Hän­den der Stadt­wer­ke Sun­dern. Die­se las­sen ab dem 15. Janu­ar 2018 bis spä­tes­tens Ende Janu­ar einen Grund­be­darf an Gel­ben Säcken ver­tei­len. Jeder Haus­halt erhält über die Fir­ma Remon­dis eine Groß­rol­le mit 26 Säcken zuge­stellt. Dies ent­spricht zwei Stan­dard­rol­len mit je13 Säcken.

Nach­schub über Kun­den­ser­vice der Stadt­wer­ke

Vor­ran­gig wer­den die Rol­len in den Brief­kas­ten des jewei­li­gen Haus­hal­tes oder in den Sam­mel­brief­kas­ten von Wohn­an­la­gen gesteckt“, so Peter Fro­n­ing, Team­lei­ter Abfall­ent­sor­gung bei den Stadt­wer­ken. „Trotz aller Sorg­falt kann es vor­kom­men, dass bei der Ver­tei­lung ein­zel­ne Haus­hal­te über­se­hen wer­den oder aus­ge­lie­fer­te Rol­len ver­schwin­den und den ursprüng­li­chen Emp­fän­ger gar nicht erst errei­chen. Haus­hal­te, die nicht ver­sorgt sind, kön­nen die­sen Grund­be­darf bei den Stadt­wer­ken Sun­dern abho­len. Über den Kun­den­ser­vice im Emp­fangs- und Infor­ma­ti­ons­be­reich der Stadt­wer­ke Sun­dern, Am Was­ser­werk 2, 59846 Sun­dern besteht wei­ter­hin die Mög­lich­keit, sich im Lau­fe des Jah­res den benö­tig­ten Nach­schub an Gel­ben Säcken aus­hän­di­gen zu las­sen.“

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schon gelesen?