- Anzeige -

Jazz-Pia­nist Vadim Nese­lovs­kyi in der Schmiede

Der Jazz-Pianist Vadim Neselovskyi gastiert bei einem Konzert des Jazzclub Arnsberg in der Kulturschmiede. (Foto: Veranstalter)
Der Jazz-Pia­nist Vadim Nese­lovs­kyi gas­tiert bei einem Kon­zert des Jazz­club Arns­berg in der Kul­tur­schmie­de. (Foto: Veranstalter)

Arns­berg. Der Jazz­club Arns­berg prä­sen­tiert am Frei­tag, 7. März um 20 Uhr in der Kul­tur­Schmie­de ein Kon­zert mit dem „Vadim Nese­lovs­kyi Trio“. Der aus der Ukrai­ne stam­men­de Jazz-Pia­nist und Kom­po­nist Vadim Nese­lovs­kyi spielt mit Alex Mor­sey, bass und Bodek Jahn­ke, drums.

 Der Weg: Odes­sa – Dort­mund – Boston

2014.02.12.Logo.Jazzclub1977 wird in der ukrai­ni­schen Hafen­stadt Odes­sa ein – wie sich als­bald her­aus­stellt – sehr talen­tier­ter Jun­ge gebo­ren. Von Kin­des­bei­nen an gehört des­sen gro­ße Lie­be der Musik. Früh beginnt er klas­si­sches Pia­no und Kom­po­si­ti­on zu stu­die­ren. Dann, 1995, wan­dert sei­ne Fami­lie nach Deutsch­land aus. In Dort­mund schließt der mitt­ler­wei­le fast erwach­se­ne Pia­nist sein Musik­stu­di­um im Haupt­fach klas­si­sches Kla­vier bei den Leh­rern Arnulf von Arnim und Vera Sur­di­na im Jahr 2001 ab. Gleich­zei­tig fängt der jun­ge Mann an sich in der Deut­schen Jazz-Sze­ne zu eta­blie­ren. Er grün­det sein eige­ne Jazz­band und spielt unter ande­rem bei den Leip­zi­ger Jazz­ta­gen, der Düs­sel­dor­fer Jazz­ral­ley und im Schloss Elmau (im Duo mit Gon­za­lo Rubalkaba).

Mit­glied in der Gary Bur­ton Band

Eini­ge Jah­re spä­ter, im Janu­ar 2002 geht Vadim nach Bos­ton, um am Ber­klee Col­le­ge sein Jazz­stu­di­um zu ver­tie­fen. Gary Bur­ton hört sei­ne Demo-CD und ent­schei­det sich das Kon­zert der Vadim Nese­lovs­kyi Group in einem klei­nem Bostoner Klub anzu­schau­en. Als Resul­tat wird Vadim ein­ge­la­den als Pia­nist und Kom­po­nist in das Ber­klee All-Star Quin­tett mit den heu­ti­gen Jazz Super­stars Espe­r­an­za Spal­ding und Chris­ti­an Scott. Im April nimmt das Quin­tett eine CD auf, die von Gary Bur­ton und Pat Methe­ny pro­du­ziert wird. Im Mai 2004 ist das Ber­klee Stu­di­um zu Ende. Und am Tag der Gra­dua­ti­on bekommt Vadim ein Brief von Gary Bur­ton: „Hi Vadim! Are you avail­ab­le to play at the San Fran­sic­so Jazz Fes­ti­val with me? I’d like you to join my band…“  Das neue Gary Bur­ton Quin­tett „Next Genera­ti­on“ spielt die ers­ten Kon­zer­te in dem berühm­ten New Yor­ker Club „Blue Note“. Wei­te­re Kon­zer­te quer durch USA, Euro­pa und Asi­en folgen.
Ter­min: Frei­tag, 8. März 20 Uhr, Ein­lass 19 Uhr, Kul­tur­schmie­de, Kar­ten an der Abendkasse

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de