- Anzeige -

Jahresprogramm der Frauenberatung Arnsberg

Arns­berg. Die Frau­en­be­ra­tung Arns­berg ist eine Unter­stüt­zungs­mög­lich­keit für in Not gera­te­ne Mäd­chen und Frau­en. Die Mit­ar­bei­te­rin­nen sind für unter­schied­lichs­te Pro­ble­me aus­ge­bil­det und hel­fen dabei, selbst­si­cher eige­ne Wege zu fin­den. Zusätz­lich zu den Ein­zel­be­ra­tun­gen gibt es ver­schie­de­ne Ange­bo­te, wel­che im Jah­res­pro­gramm auf­ge­führt wer­den. Die­se ori­en­tie­ren sich an den The­men der Mäd­chen und Frauen.

Lan­ge Zeit war es pan­de­mie­be­dingt schwie­rig, Gemein­schaft zu erle­ben. Eini­ge Grup­pen fokus­sie­ren gera­de des­halb die Stär­kung durch Begeg­nung. Umso schö­ner, dass erleb­nis­ori­en­tier­te Grup­pen, Gesprächs­krei­se, das Frau­en­früh­stück und vie­les mehr, jetzt wie­der in Prä­senz statt­fin­den kön­nen und die Mög­lich­keit bie­ten, mit­ein­an­der ins Gespräch zu kommen.

Gruppen, Veranstaltungen, Beratung und Unterstützung

Die Acht­sam­keit ist die Basis aller Skills. Wer Stress wahr­neh­men lernt, kann Skills ein­set­zen, um kör­per­li­chen, aber auch see­li­schen Stress zu ver­min­dern. In den Grup­pen zur Stress­be­wäl­ti­gung und Acht­sam­keit geht es dar­um, eige­ne Stress­ver­ur­sa­cher zu erken­nen und zu reflek­tie­ren, um ver­schie­de­ne Metho­den zur Bewäl­ti­gung kennenzulernen.

Ein Grup­pen­pro­gramm zeigt Wege aus der Depres­si­on auf, ande­re Pro­gramm­punk­te the­ma­ti­sie­ren die Chan­ce auf Neu­be­ginn nach einer Tren­nung oder Schei­dung und wel­che Hil­fen es bei grenz­über­schrei­ten­den Bezie­hun­gen gibt.

Auch für Betrof­fe­ne von Ess­stö­run­gen besteht die Mög­lich­keit, in den Aus­tausch zu gehen, die Erkran­kung ver­ste­hen zu ler­nen und Kraft­quel­len für eine posi­ti­ve Ver­än­de­rung zu entdecken.

Jahresprogramm und weitere Informationen auf der Homepage

Einen Über­blick über die­se, aber auch wei­te­re Ange­bo­te fin­den Sie in dem Jah­res­pro­gramm mit allen Ter­mi­nen und wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen. Es liegt ab sofort an vie­len Stel­len aus, ist aber auch auf der Home­page www.frauen-hsk.de ein­zu­se­hen. Inter­es­sier­te kön­nen sich eben­falls unter der Tele­fon­num­mer: 02932–89 87 703 melden.

Die Frau­en­be­ra­tung Arns­berg fin­den Sie auf der Arns­ber­ger Str.14, in 59759 Arnsberg-Hüsten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Quel­le: Frau­en­be­ra­tung Arnsberg)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de