von

Jahr­buch HSK 2017 ab sofort im Buch­han­del erhält­lich

Das Cover des neuen HSK-Jahrbuchs. Der 33. HSK–Band ist soeben im Podszun Verlag erschienen (ISBN 978-3-86133-833-8)

Das Cover des neu­en HSK-Jahr­buchs. Der 33. HSK–Band ist soeben im Pods­zun Ver­lag erschie­nen (ISBN 978–3-86133–833-8)

Hoch­sauer­land­kreis. Das Jahr­buch Hoch­sauer­land­kreis 2017 ist ab sofort im Buch­han­del für 12,90 Euro erhält­lich. 18 reich­lich bebil­der­te Bei­trä­ge aus Geschich­te, Gegen­wart, Natur und Kul­tur laden zur Lek­tü­re ein. Der neue Band ist nicht nur inter­es­sant für Sauer­län­der, son­dern auch für Lese­rin­nen und Leser, die sich mit aktu­el­len gesell­schafts­po­li­ti­schen The­men befas­sen.

His­to­ri­sches und Moder­nes

Das Jahr­buch 2017 berich­tet  über Orgel­bau­er in Bri­lon, Woh­nen ohne flie­ßen­des Was­ser, Flucht und neue Hei­mat, 200 Jah­re Krei­se im Hoch­sauer­land und 50 Jah­re Wirt­schafts­för­de­rungs­ge­sell­schaft HSK. Schlag­lich­ter set­zen in die­sem Band eben­falls Per­so­nen und Per­sön­lich­kei­ten: Prof. Fried­rich Becker, der Förs­ter Fried­rich Adolph Korn­gie­bel, Pfar­rer Johan­nes Dorn­seif­fer und Johan­nes Hein­rich Mon­ta­nus. Die ganz jun­ge Geschich­te beschäf­tigt sich mit den ach­ten Wirt­schafts­preis­trä­gern, den Jubi­lä­en der Volks­bank Big­ge-Len­ne und der Spar­kas­se Hoch­sauer­land sowie dem Bri­lo­ner Wald­kin­der­gar­ten „Hol­len­kin­der“.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreiben Sie einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?