- Anzeige -

Jägerverein Neheim: 4. Kompanie wandert durch den Herbst

Die 4. Kom­pa­nie traf sich zur gro­ßen Herbst­wan­de­rung mit anschlie­ßen­dem Aus­klang im Restau­rant Casa Vil­lani. (Foto: Jäger­ver­ein Neheim)

Arnsberg/Neheim. Das Wan­dern ist der Vier­ten Lust – könn­te man nach den ver­gan­ge­nen Wochen mei­nen. Denn Ingo Kul­ling, Jäger­kö­nig und frisch gewähl­ter Haupt­mann der „Four“ ist in die­sem Herbst schon zwei Mal mit sei­ner Kom­pa­nie durch das hei­mi­sche Sauer­land gezo­gen. Zunächst wan­der­te er mit den Damen der Vier­ten Ende Sep­tem­ber vom Haus Nehei­mer Jäger zum Gast­haus Schul­te in Echt­hau­sen. In gemüt­li­cher Run­de gab es dort ein gemein­sa­mes Essen und eine Prä­sen­ta­ti­on der Fotos der letz­ten Ver­an­stal­tun­gen per Beamer.

Große Herbstwanderung mit 14,5 Kilometer langen Route

Zwei Wochen spä­ter traf sich die 4. Kom­pa­nie dann beim stell­ver­tre­ten­den Haupt­mann Dirk Steh­ling zur gro­ßen Herbst­wan­de­rung. Die 14,5 Kilo­me­ter lan­ge Rou­te beinhal­te­te nur klei­ne Wan­der­pfa­de mit Trail-Ein­la­gen. Nach acht Kilo­me­tern erreich­te die Grup­pe den ers­ten Ver­pfle­gungs­punkt mit Kalt­ge­trän­ken. Nach einer halb­stün­di­gen Pau­se ging die Wan­de­rung wei­ter bis zum zwei­ten Ver­pfle­gungs­punkt beim Königs­paar Ingo Kul­ling und Son­ja Bering­hoff. Als die Jäge­rin­nen und Jäger der Vier­ten schließ­lich das Ziel ihrer Wan­de­rung auf der Men­de­ner Stra­ße erreich­ten, hat­ten sie 350 Höhen­me­ter über­wun­den und freu­ten sich umso mehr auf den anschlie­ßen­den Aus­klang im Restau­rant Casa Villani.
(Quel­le: Jäger­ver­ein Neheim)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de