- Anzeige -

Inzidenz steigt weiter auf 82,8 – sechs weitere Schulen und ein Kindergarten betroffen

Hoch­sauer­land­kreis. Die Sta­tis­tik des Kreis­ge­sund­heits­am­tes weist für Diens­tag, 24. August, 9 Uhr, gegen­über dem Vor­tag 22 Neu­in­fi­zier­te und elf Gene­se­ne aus. Die 7‑Ta­ges-Inzi­denz beträgt 82,8 (Stand 24. August, 0 Uhr).
Damit gibt es aktu­ell 297 Infi­zier­te, 9.899 Gene­se­ne sowie 203 Ster­be­fäl­le in Ver­bin­dung mit einer Coro­na-Infek­ti­on. Die Zahl aller bestä­tig­ten Fäl­le beträgt nun 10.399. Sta­tio­när wer­den sechs Per­so­nen behan­delt, zwei inten­siv­me­di­zi­nisch und beatmet.

Aktu­ell sind sechs wei­te­re Schu­len im Lage­be­richt auf­ge­führt. Fünf davon sind mit einer infi­zier­ten Per­son betrof­fen, eine mit drei Per­so­nen. Eine Qua­ran­tä­ne dar­über hin­aus muss­te in drei Fäl­len nicht ange­ord­net wer­den, bei den ande­ren drei Schu­len waren es eine, drei bzw. sie­ben Per­so­nen. Die Ermitt­lung der Kon­takt­per­so­nen erfolgt jeweils indi­vi­du­ell nach den Vor­ga­ben des RKI. In einem Kin­der­gar­ten wur­de für 17 Per­so­nen Qua­ran­tä­ne ver­hängt bei einer posi­ti­ven Testung.

 

 

 

(Quel­le: Hochsauerlandkreis)

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de