Internationaler Arbeitskreis erhält 10.000 Euro-Spende

Brauereiinhaberin Susanne Veltins (3.v.r.) übergibt die Spende an Sylvia Olbrich (3.v.l.) und Ingrid Knaup (4.v.l.), Tanja Eigenrauch (1.v.r.) und Jürgen Deimel (2.v.r.), Gabriele Schüttelhöfer (2.v.l.) und Beate Albersmeier (1.v.l.) zur Unterstützung ihrer Flüchtlingsprojekte. (Foto: Veltins)
Braue­rei­in­ha­be­rin Susan­ne Vel­tins (3.v.r.) über­gibt die Spen­de an Syl­via Olbrich (3.v.l.) und Ingrid Knaup (4.v.l.), Tan­ja Eigen­rauch (1.v.r.) und Jür­gen Dei­mel (2.v.r.), Gabrie­le Schüt­tel­hö­fer (2.v.l.) und Bea­te Albers­mei­er (1.v.l.) zur Unter­stüt­zung ihrer Flücht­lings­pro­jek­te. (Foto: Veltins)

Arnsberg/Grevenstein. Mit einem Spen­den­scheck von 10.000 Euro unter­stützt die Braue­rei C. & A. Vel­tins die Inte­gra­ti­ons­ar­beit des Inter­na­tio­na­len Arbeits­kreis Arns­berg e.V. Braue­rei­in­ha­be­rin Susan­ne Vel­tins über­reich­te die För­der­mit­tel an Bea­te Albers­mei­er und Gabrie­le Schüt­tel­hö­fer. Bei­de Ver­tre­te­rin­nen erläu­ter­ten die facet­ten­rei­chen Pro­jek­te, die in jüngs­ter Ver­gan­gen­heit in Arns­berg vor­an­ge­trie­ben wur­den, um den ankom­men­den Men­schen nach ihrer Flucht einen Ein­stieg in das gesell­schaft­li­che Leben zu ermöglichen.

Veltins fördert Arnsberger Integrationsarbeit

Das The­ma des star­ken Flücht­lings­zu­stroms und der Inte­gra­ti­on der Asyl­be­wer­ber hat bereits im ver­gan­ge­nen Jahr einen hohen Stel­len­wert ein­ge­nom­men und wird nach Ein­schät­zung der Braue­rei C. & A. Vel­tins auch in die­sem Jahr im Sauer­land eine bedeu­ten­de Rol­le spie­len. „Die Arbeit von Ver­ei­nen und der Ein­satz von Ehren­amt­li­chen ist von unschätz­ba­rem Wert und bedarf der Wür­di­gung“, sag­te Braue­rei­che­fin Susan­ne Vel­tins. Ging es 2015 haupt­säch­lich um die Unter­brin­gung der ankom­men­den Flücht­lin­ge, ste­he im Jahr 2016 die uner­läss­li­che Inte­gra­ti­on im Raum. „In Arns­berg wird vor­bild­li­che Arbeit geleistet“.

Sprachförderung in Arnsberg erhält Unterstützung

Der Schwer­punkt des Inter­na­tio­na­len Arbeits­krei­ses Arns­berg e.V. ist die Sprach­för­de­rung von Migran­ten und Asyl­be­wer­bern. Geschäfts­füh­re­rin Bea­te Albers­mei­er und Gabrie­le Schüt­tel­hö­fer freu­ten sich über die groß­zü­gi­ge Spen­de der Braue­rei C. & A. Vel­tins. Für die wei­te­re Umset­zung der Sprach­för­de­rung in Flücht­lings­hei­men, Kin­der­gär­ten und Schu­len sei­en die gespen­de­ten 10.000 Euro gut ein­ge­setzt. Der Inter­na­tio­na­le Arbeits­kreis exis­tiert bereits seit über 30 Jah­ren und basiert, als gemein­nüt­zig ein­ge­tra­ge­ner Ver­ein haupt­säch­lich auf der Arbeit ehren­amt­li­cher Mit­ar­bei­ter. Mit ihrem sozia­len Ein­satz ver­fol­gen sie basis­ori­en­tier­te Inte­gra­ti­on durch Kommunikation.
Die Gel­sen­sport e.V. und die Flücht­lings­hil­fe Iser­lohn erhiel­ten eine Spen­den­sum­me in glei­cher Höhe. „Die Braue­rei C. & A. Vel­tins freut sich, mit ihrer zweck­ge­bun­de­nen Spen­de die Arbeit der Ver­ei­ne zur Inte­gra­ti­on der Flücht­lin­ge unter­stüt­zen zu können.“

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal: