von

Info­abend der Fern­Uni

Arns­berg. Um zu stu­die­ren, muss man nicht unbe­dingt dort woh­nen, wo die Uni­ver­si­tät ist, es gibt auch die Mög­lich­keit eines Fern­stu­di­ums an der Fern­Uni­ver­si­tät Hagen. Wel­che Stu­di­en­gän­ge und wis­sen­schaft­li­che Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­te es dort gibt, über den Stu­di­en­ab­lauf und die Beson­der­hei­ten des Fern­Uni-Stu­di­ums sowie die Vor­aus­set­zun­gen, um mit und ohne Abitur zu einem Uni­ver­si­täts­ab­schluss zu kom­men, dies alles sind The­men einer Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung, zu der die VHS in Koope­ra­ti­on mit der Fern­Uni­ver­si­tät in Hagen am Mitt­woch, 23. Okto­ber, um 17 Uhr ins Peter Prinz-Bil­dungs­haus ein­lädt.

Das Stu­di­en­kon­zept der Fern­Uni­ver­si­tät bie­tet den Stu­die­ren­den maxi­ma­le ört­li­che und zeit­li­che Fle­xi­bi­li­tät, im berufs­be­glei­ten­den Teil­zeit- wie im Voll­zeit­stu­di­um. Dadurch ist es für alle Stu­di­en­in­ter­es­sier­ten eine inter­es­san­te Alter­na­ti­ve, die durch ihre Berufs­tä­tig­keit, fami­liä­re Ver­pflich­tun­gen, ein­ge­schränk­te Mobi­li­tät oder aus ande­ren Grün­den kei­ne Prä­senz­uni­ver­si­tät besu­chen kön­nen oder wol­len. Stu­die­ren kann man an der Fern­Uni­ver­si­tät bei ent­spre­chen­der beruf­li­cher Qua­li­fi­ka­ti­on auch ohne Abitur. Die uni­ver­si­tä­ren staat­li­chen Bache­lor­ab­schlüs­se qua­li­fi­zie­ren für Mas­ter­stu­di­en­gän­ge, die eben­falls von der Fern­Uni­ver­si­tät ange­bo­ten wer­den. Stu­diert wird auf Basis einer spe­zi­el­len Fern­stu­di­en­di­dak­tik mit schrift­li­chen und digi­ta­len Medi­en. Dabei spie­len die Regio­nal- und Stu­di­en­zen­tren mit Prä­sen­z­an­ge­bo­ten, umfas­sen­der Betreu­ung und Kon­takt­mög­lich­kei­ten eine bedeu­ten­de Rol­le.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?