- Anzeige -

Imo­gen Kog­ge liest im Begleit­pro­gramm zu Modefoto-Ausstellung

Eindrucksvolle Modefotografien in der Ausstellung "40x Yva / 40x Newton". (Foto: oe)
Ein­drucks­vol­le Mode­fo­to­gra­fien in der Aus­stel­lung „40x Yva / 40x New­ton“. (Foto: oe)

Arns­berg. Mal streng, mal ero­tisch-pro­vo­kant, schwarz-weiß oder far­big frisch – immer betö­rend: Zum Kunst­som­mer 2014 zeigt Klos­ter Weding­hau­sen  Mode­fo­to­gra­fie der 1920er/30er und der 1960er Jahre.

Mode­fo­to­gra­fie in his­to­ri­schem Ambiente

Zu sehen sind 40 Arbei­ten der jüdi­schen Foto­gra­fin Else Neu­län­der-Simon – genannt Yva. Dane­ben ste­hen 40 Bil­der des Star­fo­to­gra­fen Hel­mut New­tons. Er lern­te bei Yva, „wie man Frau­en foto­gra­fiert“ und arbei­te­te spä­ter u.a. für ein Nord­hor­ner Tex­til­un­ter­neh­men. So ent­stan­den fre­che, bis­wei­len sogar hoch poli­ti­sche Mode­bil­der. Eine Chan­ce, New­ton neu zu entdecken.

In der Kunst­som­mer­wo­che besuch­ten mehr als 700 Men­schen die Aus­stel­lung. Sie ist noch zu sehen bis zum 3. Okto­ber 2014 und zwar diens­tags bis don­ners­tags von 15 bis 18 Uhr, sams­tags von 14 bis 18 Uhrund sonn­tags von 11 bis 18 Uhr. Der Ein­tritt beträgt 3 €, unter 18  ist der Ein­tritt frei.

Sonn­tag öffent­li­che Führung

Imogen Kogge. (Foto: Veranstalter)
Imo­gen Kog­ge. (Foto: Veranstalter)

Die Aus­stel­lung wird beglei­tet von einem umfang­rei­chen Rahmenprogramm:

  • Am Sonn­tag, 31. August 2014 um 11 Uhr fin­det eine ers­te öffent­li­che Füh­rung statt.
  • Am Mitt­woch, 3. Sep­tem­ber 2014 um 19 Uhr im Klos­ter Weding­hau­sen stellt Prof. Ute Eskild­sen das Schaf­fen jüdi­scher Foto­gra­fin­nen in den 1920er Jah­ren vor. Prof. Eskild­sen ist als Begrün­de­rin und lang­jäh­ri­ge Lei­te­rin der Foto­gra­fi­schen Samm­lung im Muse­um Folk­wang eine der pro­fun­des­ten Ken­ne­rin­nen der Foto­gra­fie­ge­schich­te in der Bun­des­re­pu­blik. Der Ein­tritt zu die­sem Vor­trag in Koope­ra­ti­on mit der VHS ist frei.
  • Ein High­light im Pro­gramm folgt am Sonn­tag, 14. Sep­tem­ber um 17 Uhr mit der Lesung „Herz­zeit – ein Brief­wech­sel: Inge­borg Bach­mann und Paul Celan. Es lesen zwei aus­ge­zeich­ne­te Schau­spie­le­rIn­nen: Imo­gen Kog­ge – Bun­des­film­preis­trä­ge­rin und Grim­me-Preis­trä­ge­rin, aktiv am Düs­sel­dor­fer und am Zür­cher Schau­spiel­haus – sowie Mar­tin Horn vom Schau­spiel­haus Bochum. Ort ist die stil­vol­le ehe­ma­li­ge Klos­ter­bi­blio­thek Weding­hau­sen. Ent­gelt: 11 €. Kar­ten gibt es in allen Stadtbüros.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de