von

Hun­der­te Trail­kö­ni­ge beim Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run

Start der Jüngs­ten. (Foto: SCHW)

Hagen. Bei der sechs­ten Auf­la­ge vom Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run, erst­mals prä­sen­tiert von Naust Hunecke, ist jeder Teil­neh­mer eine Köni­gin und ein König. Bei per­fek­tem Lauf­wet­ter bezwan­gen die Teilnehmer/innen die Lauf­stre­cken über 5 km, 10 km und 21 km. Allei­ne auf der Königs­etap­pe über die Halb­ma­ra­thon-Distanz waren fast 400 Teil­neh­mer am Start. Neben den lan­gen Distan­zen für die Erwach­se­nen lie­fen auch 100 Schü­ler beim Schü­ler­trail­run mit. Der Trail­run ist mitt­ler­wei­le fest in der Lauf­sze­ne eta­bliert und die vie­len Teil­neh­mer kom­men aus ganz NRW und angren­zen­den Bun­des­län­dern. Am stärks­ten ver­tre­ten waren Star­ter vom VfL Fle­cken­berg mit 18 Teil­neh­mern und vom TV Neheim mit 15 Star­tern.

Vier­ter Sieg für Car­men Otto

Sie­ger­eh­rung. (Foto: SCHW)

Über den Halb­ma­ra­thon sicher­te sich Car­men Otto zum ins­ge­samt vier­ten Mal Platz eins in 1:39:26 Std. vor Andrea Mül­ler (1:41:51 Std.) und Sabi­ne Till­mann (1:44:24 Std.). Bei den Män­nern gab es einen knap­pen Drei­kampf über die anspruchs­vol­le Lang­di­stanz mit 540 Höhen­me­ter: Die Podest­plät­ze gin­gen an Bern­hard Deiß vom Reck­ling­häu­ser LC in 1:26:42 Std. vor Ingo Wiss­mann (TV Lem­go, 1:27:20 Std.) und Jan Phil­ipp Wel­ler vom SK Wun­dert­hau­sen (1:28:28 Std.). Schnells­te Lokal­ma­ta­do­re vom SC Hagen-Wil­de­wie­se waren Kris­tin Becker als 5. In 1:45:56 Std. und Mat­thi­as Tautz auf Rang 6 in 1:30:38 Std.

SC dankt Spon­so­ren für Unter­stüt­zung

„Wir freu­en uns über das groß­ar­ti­ge Feed­back der vie­len Läu­fer“, resü­mier­te Peter Nol­te vom Ver­an­stal­ter SC Hagen-Wil­de­wie­se und ergänzt: „Das ist unser Ansporn und ein Dank für die vie­len frei­wil­li­gen Hel­fer. Dank der Unter­stüt­zung der Spon­so­ren gab es in die­sem Jahr einen hoch­wer­ti­gen Turn­beu­tel von Naust Hunecke als Star­ter­ta­sche mit einem Holz-Früh­stücks­brett­chen für alle Teil­neh­mer. Ohne die Unter­stüt­zung von wei­te­ren Spon­so­ren, der AOK, Braue­rei Vel­tins, Volks­bank Sauer­land und dem Sauer­land Tou­ris­mus wäre die Umset­zung des Trail­runs nicht mög­lich gewe­sen.“ Schon jetzt freu­en sich die vie­len Hel­fer vom SC Hagen-Wil­de­wie­se auf die Neu­auf­la­ge des Sauer­land-Höhen­flug-Trail­run am 14. Juni 2020.

Wer­tungs­lauf für Volks­bank Sauer­land Lauf­cup

Start zum Trail­run. (Foto: SCHW)

Der Trail­run war wie­der Wer­tungs­lauf vom Volks­bank Sauer­land Lauf Cup für die Distan­zen, 10 km (Erwach­se­ne), 5 km (Jugend) und 1,7 bzw. 900 m (Schü­ler). Über die 10 km gewann Meli­na Schöt­tes (SC Ober­hun­dem) in 46:06 Min. vor Lucie­ne Cra­mer (47:06 Minu­ten und Yvon­ne Volz in 48:22 Min. Damit behält Lucie­ne Cra­mer die Füh­rung im Volks­bank Sauer­land Lauf Cup. Phil­ipp Hen­se­leit vom Mara­thon-Club Men­den sieg­te bei den Män­nern in einem packen­den Finish in 37:06 Min. exakt 6 Sekun­den vor Dau­er­ri­va­le Tobi­as Her­mann vom TSV Rüt­hen. Auf Platz drei folgt And­re Löher vom Tri­Fun Hen­nesee. Tobi­as Her­mann trägt jedoch wei­ter­hin das grü­ne Tri­kot des Gesamt­füh­ren­den im Volks­bank-Sauer­land Lauf­cup.

Über die 5 km Distanz hieß die Rei­hen­fol­ge bei den Frau­en: Lara Baehr in 26:11 Min. vor Sophie Sta­cho­wicz und Kris­ti­na Gre­be. Bei den Män­nern gab es einen Drei­fach­erfolg der hei­mi­schen Läu­fer vom SC Hagen-Wil­de­wie­se mit: Phil Schmidt in 18:47 Minu­ten vor Mal­te Baehr (19:08 Min.) und Noah Lever­mann (20:16 Min.).

Pan­ora­ma-Trail­stre­cke bes­te Wer­bung fürs Sauer­land

Mona Mau­se vom Natur­park Sauer­land-Rot­haar­ge­bir­ge freut sich über das gelun­ge­ne Event­kon­zept: „Der Trail­run ist bes­te Wer­bung für das Sauer­land und ins­be­son­de­re für den Sauer­land-Höhen­flug. Vie­le Hun­der­te Teil­neh­mer aus ganz NRW ler­nen die beein­dru­cken­de Land­schaft und Schön­heit des Natur­parks ken­nen und das hin­ter­lässt sicher schön Erin­ne­run­gen und bringt dem Sauer­land neue Urlaubs­gäs­te“.

Schü­ler-Cross­lauf über Baum­stäm­me

Schü­ler-Cross­lauf. (Foto: SCHW)

Die Schü­ler hat­ten eben­falls anspruchs­vol­le Trail­stre­cken, in die­sem Jahr mit Baum­stäm­men, die zu über­sprin­gen waren, zu absol­vie­ren: Die Jüngs­ten der Klas­se U8 muss­ten 700 m lau­fen. Dabei stand der Spaß im Vor­der­grund; den­noch wur­de bis zum Ziel alles gege­ben. Im Ziel konn­ten sich alle Teil­neh­mer über Medail­len der Volks­bank-Sauer­land und Urkun­den freu­en, dazu gab es Poka­le für die Schnells­ten. Bei den Jüngs­ten (Klas­se U8) gin­gen die vor­ders­ten Plät­ze an Jet­te Viel­ha­ber, Matil­da Bret­schnei­der und Lui­sa Schmidt. Bei den Jungs an Mal­te Huf­na­gel, Kili­an Egberts, und Yan­nick Nol­te. Bei der U10/U12 hie­ßen die drei Erst­plat­zier­ten Lya Bour­gund, Emma Kege und Leah The­re­se Brink­hoff sowie Juli­an Schmidt, Luis Fischer und Toni Grob­bel. Bei der Alters­klas­se U14/16 fei­er­te die Jungs vom SC Hagen-Wil­de­wies einen Drei­fach-Erfolg vor hei­mi­schen Publi­kum: Dani­el Raev vier Sekun­den vor Jonas Lever­mann und David Schmidt mach­ten die Podest­plät­ze unter sich aus. Die Schnells­ten bei den Mädels waren Pau­la Schür­mann vom LAC Vel­tins Tus Oeven­trop vor zwei Läue­rin­nen des TuS Oeven­trop mit Sophia Schul­te Spren­ger und Julia Von­nah­me.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung SC Hagen-Wil­de­wie­se)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?