von

Hoch­sai­son am Sor­pe­see – aber auch Abfall­re­kord

Das Strand­bad Lang­scheid ist der­zeit ein belieb­tes Ziel. (Foto: Sor­pe­see-GmbH)

Lang­scheid. Das gute Som­mer­wet­ter lock­te am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de rund 3000 Besu­cher ins Strand­bad Lang­scheid und in das mitt­ler­wei­le knapp 21 Grad Cel­si­us war­me Was­ser des Sor­pe­sees. Auch die Zelt­plät­ze waren sehr gut besucht. Auf den Pro­me­na­den in Ame­cke und Lang­scheid genos­sen eben­falls zahl­rei­che Aus­flugs­gäs­te das schö­ne Som­mer­wet­ter. Da der Deut­sche Wet­ter­dienst für die kom­men­den bei­den Wochen wei­ter­hin hoch­som­mer­li­che Tem­pe­ra­tu­ren vor­aus­sagt, rech­net Mar­tin Lever­mann, Geschäfts­füh­rer der Sor­pe­see GmbH, auch wei­ter­hin mit sehr guten Besu­cher­zah­len.

1,5 Ton­nen Müll am Wochen­en­de

Das Som­mer­wet­ter hat jedoch auch Schat­ten­sei­ten: So muss­ten die Mit­ar­bei­ter der Sor­pe­see GmbH nach dem Wochen­en­de rund 1,5 Ton­nen Abfall rund um den See ein­sam­meln und ent­sor­gen – ein Nega­tiv­re­kord in die­sem Jahr. „Unse­re Mit­ar­bei­ter sind täg­lich am See unter­wegs, um auf­zu­räu­men und Abfall ein­zu­sam­meln. Bedingt durch die in den letz­ten Jah­ren stark gestie­ge­nen Besu­cher­zah­len am See ist auch das Abfall­auf­kom­men erheb­lich gestie­gen”, so der Geschäfts­füh­rer, der an die Gäs­te appel­liert, die auf­ge­stell­ten Abfall­be­häl­ter zu nut­zen oder ihren Müll mit­zu­neh­men.

Wald­brand­ge­fahr

Auch die Wald­brand­ge­fahr ist mitt­ler­wei­le sehr hoch. Daher ist Rau­chen, Gril­len und Feu­er­ma­chen in den Wald­flä­chen rund um den Sor­pe­see strengs­tens unter­sagt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreibe einen Kommentar

* Ihre Zustimmung ist zur Speicherung erforderlich.

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?