- Anzeige -

Heu­te Kom­mu­nal­wahl in NRW – Mund­schutz und Stift nicht ver­ges­sen!

Arnsberg/Sundern/Meschede. Am heu­ti­gen Sonn­tag, 13. Sep­tem­ber, ist es end­lich soweit: Der Wahl­kampf hat sein Ende gefun­den – die Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten in den Städ­ten und Kom­mu­nen von NRW kön­nen die Ergeb­nis­se ihrer mona­te­lan­ge Bemü­hun­gen ein­fah­ren. Es ist Kom­mu­nal­wahl im Land. Wegen der Coro­na-Pan­de­mie gibt es eini­ge Beson­der­hei­ten: So hat sich mit den Wahl­krei­sen auch an eini­gen Stel­len der Stand­ort des Wahl­lo­kals geän­dert (bit­te die Benach­rich­ti­gung beach­ten). Zudem müs­sen die Wäh­ler im Wahl­lo­kal Mund­schutz tra­gen und sol­len ihren eige­nen Stift mit­brin­gen. Gewählt wer­den kann bis um 18 Uhr!

Kom­mu­nal­wahl 2020 – 13. Sep­tem­ber

Mund­schutz und eige­nen Stift mit­brin­gen

In Mesche­de, Arns­berg und vor allem Sun­dern wird es heu­te span­nend. In Arns­berg stim­men die Wahl­be­rech­tig­ten heu­te über die Zusam­men­set­zung des neu­en Stadt­ra­tes ab, in dem bis­lang die CDU (häu­fig zusam­men mit den Grü­nen) die Mehr­heit hat­te. Der Arns­ber­ger Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner steht dage­gen nicht zur Wahl. Er hat­te sein Amt nach der letz­ten Kom­mu­nal­wahl ange­tre­ten, nach­dem Amts­vor­gän­ger Hans-Josef Vogel zum Regie­rungs­prä­si­dent ernannt wor­den war. Gewählt wird zudem auch der Land­rat des Hoch­sauer­land­krei­ses. Hier stellt sich Amts­in­ha­ber Dr. Karl Schnei­der den Mit­be­wer­be­rin­nen und Mit­be­wer­bern.

Letz­tes Auf­ge­bot vor der Kom­mu­nal­wahl in Arns­berg. Gese­hen auf dem Park­platz eines Dis­coun­ters in Arns­berg. Foto: Frank Albrecht

Vier Bür­ger­meis­ter­kan­di­da­ten in Sun­dern

In Sun­dern wird neben dem Stadt­rat auch der Bür­ger­meis­ter der Stadt Sun­dern heu­te neu gewählt. Amts­in­ha­ber Ralph Bro­del hat es mit drei Mit­be­wer­bern um das Amt zu tun. Ange­tre­ten sind der CDU-Her­aus­for­de­rer Georg Te Pass, der Kan­di­dat der Bür­ger für Sun­dern (BfS) Ser­hat Sari­ka­ya sowie der unab­hän­gi­ge Kan­di­dat Klaus-Rai­ner Wil­le­ke, der auf Unter­stüt­zung von FDP und Grü­nen hofft. Die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger von Sun­dern stim­men eben­falls über den neu­en Land­rat des Krei­ses ab.

Kei­ne öffent­li­chen Wahl­er­geb­nis­prä­sen­ta­tio­nen

Wie in allen Kom­mu­nen ist wegen der Coro­na-Pan­de­mie KEI­NE öffent­li­che Wahl­er­geb­nis­prä­sen­ta­ti­on in den Rat­häu­sern bzw. dem Kreis­haus mög­lich. Die Ergeb­nis­se der Kom­mu­nal­wahl in Form von ers­ten Hoch­rech­nun­gen und vor­läu­fi­gen Zah­len kön­nen jeweils über die Inter­net­sei­ten der Städ­te und Gemein­den mit­ver­folgt wer­den. Dar­über hin­aus tref­fen sich die Mit­glie­der der Par­tei­en an ver­schie­de­nen Orten, um dort gemein­sam die Wahl­er­geb­nis­se zu ver­fol­gen und zu fei­ern – oder zu trau­ern.

Kom­mu­nal­wahl­er­geb­nis­se (ab 18 Uhr) in

(Text und Fotos: Frank Albrecht)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de