- Anzeige -

HEL­MA Feri­en­im­mo­bi­li­en erwirbt 233.500 Qua­drat­me­ter am Sor­pe­see – 350 Feri­en­häu­ser sol­len ent­ste­hen

Sun­dern. Nach Infor­ma­tio­nen der Inter­net-Bör­sen­platt­form „4investors.de“ hat die Fa. HEL­MA Feri­en­im­mo­bi­li­en GmbH aus Lehr­te in die­ser Woche am Sor­pe­see eine Flä­che von 233.500 Qua­drat­me­tern erwor­ben. Die Fir­ma ist eine Toch­ter­ge­sell­schaft der Fa. Hel­ma Eigen­heim­bau AG aus Lehr­te. Auf dem Gebiet sol­len laut Infor­ma­tio­nen der Bör­sen-Platt­form 350 Feri­en­woh­nun­gen und ‑häu­ser ent­ste­hen.

350 Feri­en­woh­nun­gen und ‑häu­ser am Sor­pe­see

Das Are­al liegt mit­ten im Sauer­land-Rot­haar­ge­bir­ge am Sor­pe­see. In der Infor­ma­ti­on der Fir­ma HEL­MA wird beschrie­ben, dass die 350 Häu­ser und Woh­nun­gen mit Blick über das Was­ser ent­ste­hen sol­len. Das Gebiet, so heißt es in der Mel­dung, sei mit sei­nem umfang­rei­chen Ange­bot an Frei­zeit­mög­lich­kei­ten als Nah­erho­lungs- und Tou­ris­mus­re­gi­on bekannt. Die Woh­nun­gen sol­len in einem mitt­le­ren Preis­seg­ment ent­ste­hen und Wohn­flä­chen von 40 bis 75 Qua­drat­me­tern bie­ten.

40 bis 75 Qua­drat­me­ter Wohn­flä­che

Direkt mit Blick auf das Was­ser sol­len am Sor­pe­see 350 Feri­en­häu­ser und ‑woh­nun­gen ent­ste­hen. Foto: Albrecht

Eben­falls will die Fir­ma HEL­MA Feri­en­haus­bau eine Flä­che von rund 33.000 Qua­drat­me­tern auf der Nord­see­halbin­se But­ja­din­gen erwor­ben haben. Hier ist der Kauf schon Ende des let­zen Jah­res abge­wi­ckelt wor­den. Direkt hin­ter dem Deich sol­len dort 190 Wohn­ein­hei­ten in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Außen­we­ser ent­ste­hen. Wohn­an­la­gen und Rei­hen­häu­ser sol­len dabei Wohn­flä­chen von 60 bis 100 Qua­drat­me­tern haben.

150 Mil­lio­nen Euro Umsatz­vo­lu­men

Mit bei­den Pro­jek­ten – Bur­have und Sor­pe­see – plant die HEL­MA Feri­en­haus­bau ein Umsatz­vo­lu­men von rund 150 Mil­lio­nen Euro rea­li­sie­ren zu kön­nen. Nach einer eige­nen Ein­schät­zung gehört die HEL­MA Feri­en­haus­bau GmbH zu den füh­ren­den Unter­neh­men in dem Markt­seg­ment.

 

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

3 Antworten

  1. Rea­li­tät, Träu­me oder Ent­set­zen?

    Gibt es noch Über­ra­schun­gen, rund um den Sor­pe­see, fra­gen sich die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger unse­rer Stadt, ins­be­son­de­re in Ame­cke und Lang­scheid.

    Offen­sicht­lich doch, denn heu­te gibt es ein „ver­hee­ren­des Signal für den Orts­teil Amecke:“233.500 Quadratmeter(23,35 ha) sol­len mit 350 Feri­en­häu­sern bebaut wer­den“!
    Wer macht es: HEL­MA Feri­en­im­mo­bi­li­en GmbH, Lehr­te.

    Ges­tern war Sit­zung des Aus­schus­ses „Stadt­ent­wick­lung , Umwelt Infra­struk­tur“. Über die­se , für unse­re Stadt Sun­dern, emi­nent wich­ti­ge und bedeut­sa­me Struk­tur­fra­ge, gab es: Kei­ne Infor­ma­tio­nen, weder im öffent­li­chen, noch im nicht­öf­fent­li­chen Teil, trotz wie­der­hol­ter Nach­fra­ge.
    Was bleibt : Fas­sungs­lo­sig­keit bei den Rats­mit­glie­dern, Bür­ge­rin­nen und Bür­gern unse­rer Stadt.
    Alles das, was Herr Bro­del zu sei­nem Leit­the­ma gemacht hat:“Transparenz“, wird zum wie­der­hol­ten Male mit Füßen getre­ten!

    Das ist nicht mehr hin­nehm­bar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de