von

Harz­duft inklu­si­ve – mobi­les Schau­sä­gen im Wild­wald

Chris­toph Bömel­burg mit sei­nem mobi­len Säge­werk. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Voß­win­kel. Am Sonn­tag,  27. Mai ist in der Zeit von 12 bis 15.30 Uhr das Mobi­le Säge­werk der  Fa. Arens und Bömel­burg  im Wild­wald im Ein­satz. Und vie­le Zuschau­er sind erwünscht. Bei die­ser Ver­an­stal­tung sind Spä­ne, Harz­duft und Rin­den­res­te inklu­si­ve.

Stäm­me aus dem Lüer­wald

Direkt im Ein­gangs­be­reich, vor dem Zie­gen­ho­tel, erklärt Zim­mer­mann Chris­toph Bömel­burg, wie aus den Lär­chen- und Eichen­stäm­men aus dem Revier Lüer­wald ein­zel­ne Sor­ti­men­te, wie Bret­ter, Boh­len und Kant­höl­zer zuge­schnit­ten wer­den. Gut ver­ständ­lich – und für Zwi­schen­fra­gen auf­ge­schlos­sen  – erläu­tert er die Eigen­schaf­ten unter­schied­li­cher hei­mi­scher Baum­ar­ten.  Und er zeigt natür­lich wie sein mobi­les Säge­werk funk­tio­niert, wie er es bedient und wie ein gro­ßer Stamm best­mög­lich aus­ge­mes­sen und genutzt wird. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich, die Teil­nah­me­ge­bühr ist im Ein­tritt ent­hal­ten.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?