von

Har­tes Trai­nings­la­ger für SC Hagen-Wil­de­wie­se

Gute Lau­ne im Trai­nings­la­ger des SC Hagen-Wil­de­wie­se trotz har­ten Trai­nings und mäßi­ger Wet­ter­be­din­gun­gen. (Foto: SCHW)

Hagen. Mit 15 Sport­lern war der SC Hagen-Wil­de­wie­se in der ers­ten Herbst­fe­ri­en­wo­che für meh­re­re Tage im Trai­nings­la­ger in Reken im Müns­ter­land. Die Lauf­stre­cken waren zur Über­ra­schung der Läu­fer nicht flach, son­dern sogar leicht hüge­lig. Es gab zudem eine begrün­te Lauf­bahn und so konn­ten pro Tag drei Trai­nings­ein­hei­ten mit unter­schied­li­chen Trai­nings­an­rei­zen ange­setzt wer­den. Es waren drei sehr har­te Tage bei nicht immer gutem Wet­ter. Lauf­coach Tho­mas Baehr hofft jetzt auf einen posi­ti­ven Effekt für die noch aus­ste­hen­den Lauf­wett­kämp­fe in die­sem Jahr.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?