- Anzeige -

Hal­te­ver­bo­te und Bus­um­lei­tun­gen wegen des Jägerfestes

Am Freitag startet das Jägerfest mit dem Bayerischen Abend. (Foto: oe)
Am Frei­tag star­tet das Jäger­fest mit dem Baye­ri­schen Abend. (Foto: oe)

Neheim. Wegen des Jäger­fes­tes kommt es im Stadt­teil Neheim zu einer gan­zen Rei­he von Sper­run­gen, Schlie­ßun­gen und Umlei­tun­gen. Hier ein Überblick:

Ver­kehrs­re­ge­lun­gen wäh­rend des Jägerfestes

Auf­grund des Nehei­mer Jäger­fes­tes vom 15. bis zum 18. August sind fol­gen­de Ver­kehrs­re­ge­lun­gen zu beach­ten: Von Mitt­woch. 13. August, 7 Uhr, bis Diens­tag, 19. August, 0 Uhr, wird die gesam­te Flä­che des Park­plat­zes ehe­ma­li­ge Feu­er­wa­che (Karls­platz) gesperrt. Zudem gilt bei zwei Stell­plät­zen im Bereich der Bäcke­rei Tru­er­nit (Schob­bo­stra­ße 27) von Mitt­woch bis Sams­tag ein ein­ge­schränk­tes Hal­te­ver­bot. Auch im Wen­de­be­reich der Acker­stra­ße wird ein Hal­te­ver­bot ein­ge­rich­tet, von dem Anwoh­ner aber aus­ge­nom­men sind. Zum gro­ßen Fest­um­zug am Sonn­tag, 17. August, wer­den zudem die zur Burg­stra­ße und Men­de­ner Stra­ße sowie auf dem Gran­sau­platz gele­ge­nen Stell­flä­chen mit einem Hal­te­ver­bot ver­se­hen. Auch auf der Apo­the­ker­stra­ße zwi­schen Möhne­st­ra­ße und Schwes­ter-Aichar­da-Stra­ße wird am Sonn­tag, 17. August, von 13 bis 17 Uhr ein abso­lu­tes Hal­te­ver­bot ein­ge­rich­tet. Letzt­lich wer­den auch die Kurz­zeit­park­plät­ze an der Goe­the­stra­ße vor dem Ver­wal­tungs­ge­bäu­de des Kli­ni­kums Arns­berg am Sonn­tag, 17. August, von 8 bis 17 Uhr ein­ge­zo­gen, sprich mit einem abso­lu­ten Hal­te­ver­bot versehen.

Nicht bedien­te Bus­hal­te­stel­len wäh­rend des Jägerfestes

Bedingt durch das Jäger­fest kann die Hal­te­stel­le „Neheim, Johan­nes­kir­che“ von Frei­tag, 15. August Betriebs­be­ginn bis Mon­tag, 18. August Betriebs­en­de nicht vom Lini­en­ver­kehr bedient wer­den. Die Lini­en C 2 und R 54 wei­chen auf den Bus­bahn­hof bzw. die Hal­te­stel­le „Frie­den­stra­ße“ aus, die Rusch­li­nie C4 star­tet am Bus­bahn­hof. Am Sonn­tag, 17. August nimmt der Fest­um­zug zwi­schen 12 und 17 Uhr sogar noch wesent­lich grö­ße­ren Raum ein. Daher sind die Hal­te­stel­len „Berg­hei­mer Weg“, „Erlen­bruch“, „Stem­berg­stra­ße“ und „Bahn­hof“ je nach Rich­tung die nächst­ge­le­ge­nen Hal­te­stel­len zur Nehei­mer Innen­stadt. Die Bus­li­ni­en wer­den in der genann­ten Zeit über die Graf-Gott­fried-Stra­ße bzw. die Auto­bahn umgeleitet.

Fra­gen zum Fahr­plan beant­wor­tet die Schlaue Num­mer für Bus und Bahn im HSK 01803  504030 für 9 Cent pro Minu­te aus dem Fest­netz (Mobil max. 42 Cent pro Minu­te). Elek­tro­ni­sche Fahr­p­la­nin­fos gibt es kos­ten­los unter 08003  504030.

Stadt­bü­ro in Neheim am Mon­tag geschlossen

Das Stadt­bü­ro Neheim und die Wohn­geld­stel­le blei­ben am kom­men­den Schüt­zen­fest­mon­tag, 18. August, geschlos­sen. Alle ande­ren Stadt­bü­ros sind am Mon­tag zu den übli­chen Öff­nungs­zei­ten geöffnet.

Redu­zier­te Öff­nungs­zei­ten des Frei­ba­des Neheim am Jägerfestmontag

Das Frei­bad Neheim ist am Jäger­fest­mon­tag, 18. August nur von 6 bis 9 Uhr für das Früh­schwim­men geöff­net. Ab Diens­tag, 19. August, kann das Frei­bad wie­der zu den gewohn­ten Zei­ten besucht werden.

Jäger­ge­flüs­ter

Wie eigent­lich immer hat Jäger­dich­ter Her­mann „Löns“ Bei­len­hoff auch in die­sem Jahr im Vor­feld des Fes­tes eine kur­ze Ein­stim­mung auf das Fest in Vers­form gegossen:

Hor­ri­do – so schallt’s von vorn
aus blank­ge­putz­tem Jägerhorn,
und bis auf einen klei­nen Rest,
geht jeder dann zum Jägerfest.
Wir wün­schen dazu sowieso:
viel Ver­gnü­gen – Horrido!

Her­mann Bei­len­hoff, Mit­glied im Ehren­vor­stand des Jäger­ver­eins, war bis 2013 Haupt­mann der zwei­ten Kom­pa­nie und hat deren Geschi­cke maß­geb­lich geprägt. Vie­len Gäs­ten des Jäger­fes­tes ist er durch sei­ne lau­ni­gen Mode­ra­tio­nen beim Stern­schie­ßen bekannt.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de