- Anzeige -

Hage­ner KiTa-Kin­der haben Fahr­rad-Gen im Blut

Die Hagener KiTa-Kinder übten für ihre Teilnahme bei Mega-Sports. (Foto: KiTa)
Die Hage­ner KiTa-Kin­der übten für ihre Teil­nah­me bei Mega-Sports. (Foto: KiTa)

Hagen. Mega-Sports kann kom­men! Auch für die zukünf­ti­gen Schul­kin­der des Kin­der­gar­tens Hagen. Die tra­fen sich jetzt bei strah­len­dem Son­nen­schein zum tra­di­tio­nel­len Fahr­rad­trai­ning mit Sebas­ti­an Cra­mer. Zu Anfang wur­den alle wich­ti­gen tech­ni­schen und die Sicher­heit betref­fen­den Din­ge bespro­chen. Dann ging es los zur Auf­wärm­run­de ums Königs­was­ser. Beim anschlie­ßen­den Trai­ning wur­den Kur­ven und siche­res Brem­sen geübt. Dabei zeig­te sich, dass die Hage­ner Kin­der „das Fahr­rad-Gen“ wohl schon im Blut haben. Nach erfolg­rei­chem Abschluss konn­ten sich alle über eine Teil­neh­mer-Medail­le freu­en. Wie immer star­ten vie­le Kin­der am Sonn­tag, 24. April bei den Mega-Sports Kids-Ren­nen in Hagen, die sich genau wie die Gro­ßen bei den ver­schie­de­nen Mara­thon­di­stan­zen am Sams­tag, 23. April, über vie­le jubeln­de Zuschau­er freu­en.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de