von

Hagen will neu­en Dorf­la­den

Hagen. „Wir brau­chen wie­der einen Dorf­la­den!”, sagt Klaus-Rai­ner Wil­le­ke vom För­der­ver­ein Hagen-Wil­de­wie­se e.V. „Einen sol­chen Laden wol­len wir in die­sem Jahr eröff­nen. Das geht nicht von allei­ne. Das erle­digt auch nie­mand für uns. Dazu müs­sen wir selbst aktiv wer­den.” Infor­ma­tio­nen zum Stand der Din­ge und dazu, wie jede/r die Neu­grün­dung unter­stüt­zen, kann gibt es am Sams­tag, 16.Februar 2019 um 18 Uhr im Land­gast­hof Pin­gel. Dazu sind alle Hage­ne­rin­nen und Hage­ner, Wil­de­wie­se­rin­nen und Wil­de­wie­ser ein­ge­la­den.

„Einen Laden für uns alle und von uns allen”

In der Ein­la­dung heißt es: „Wir brau­chen einen Laden, mit­ten im Dorf. Einen Dorf­la­den, in dem Kin­der ler­nen ein­zu­kau­fen und in dem wir gesun­de und regio­na­le Pro­duk­te bekom­men. Wir brau­chen einen Dorf­la­den, den älte­re Men­schen fuß­läu­fig errei­chen und in dem wir ande­ren Men­schen begeg­nen kön­nen. Dort muss es (fast) alles geben, was zum Kochen und für den Haus­halt wich­tig und wün­schens­wert ist. Ein Dorf­la­den, in dem man Pake­te auf­ge­ben und Infos bekom­men kann.  In dem sich unser leben­di­ges Dorf wider­spie­gelt und der es berei­chert. Einen Laden für uns alle und von uns allen.”

Anschlie­ßend fin­det die jähr­li­che Mit­glie­der­ver­samm­lung des För­der­ver­eins Hagen-Wil­de­wie­se e.V. statt. Auch dazu sind alle herz­lich ein­ge­la­den.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?