- Anzeige -

Gym­na­si­um Sun­dern domi­niert beim Börsenspiel

Sie­ger­eh­rung des Bör­sen­spiels der Spar­kas­se Arnsberg/Sundern. (Foto: Sparkasse)

Sundern/Arnsberg. Die 34. Auf­la­ge ist Geschich­te – die Gewin­ner ste­hen fest: Am 14. Dezem­ber 2016 ende­te Euro­pas größ­tes Bör­sen­plan­spiel, das von den Spar­kas­sen ver­an­stal­tet wur­de. Im Bereich der Spar­kas­se Arnsberg/Sundern domi­nier­ten unter rund 70 teil­neh­men­den Schü­ler­grup­pen die Gym­na­si­as­ten aus Sundern.

Plan­spiel ver­tieft Wirtschaftswissen

„In zehn span­nen­den Wochen des Wett­be­werbs konn­ten rund 140.000 Schü­ler, Stu­den­ten, Aus­zu­bil­den­de, Jour­na­lis­ten und Leh­rer die Gele­gen­heit nut­zen, ihr Wis­sen und Anle­ger­ge­schick unter Beweis zu stel­len“, so Mat­thi­as Brägas von der Spar­kas­se. „Der simu­lier­te Wert­pa­pier­han­del beim Plan­spiel Bör­se ver­tieft dabei wirt­schaft­li­che Grund­kennt­nis­se und ver­mit­telt Bör­sen­wis­sen: Wie reagie­ren die Finanz­märk­te auf poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen? Wel­che psy­cho­lo­gi­schen Fak­to­ren beein­flus­sen die Anle­ger? Die Teil­neh­mer haben allein im letz­ten Quar­tal die Reak­ti­on der Akti­en­märk­te auf die Bre­x­it-Ent­schei­dung, die US-Wah­len und das Ita­li­en-Refe­ren­dum mit­er­lebt. Beson­ders in Zei­ten von gefühl­ter Unsi­cher­heit ist es wich­tig, wirt­schaft­li­che Zusam­men­hän­ge auf­zu­zei­gen und Hand­lungs­kom­pe­tenz zu ver­mit­teln“, erklärt Brägas. „Die dies­jäh­ri­gen Sie­ger des Plan­spiels Bör­se haben des­halb aus mei­ner Sicht nicht nur Prei­se gewon­nen, son­dern vor allem Wissen.“

Spar­kas­se zeich­net Gewin­ner des Plan­spiels Bör­se aus

Die drei erst­plat­zier­ten Grup­pen des Haupt­wett­be­werbs und des Nach­hal­tig­keits­wett­be­werbs wur­den jetzt im Nehei­mer Bera­tungs­Cen­ter der Spar­kas­se für ihr klu­ges Han­deln und für ihre guten Anla­ge­stra­te­gien aus­ge­zeich­net.  Neben einer Sie­ger­ur­kun­de durf­ten sich die Schü­le­rin­nen und Schü­ler auch über Geld­prei­se von der Spar­kas­se Arns­berg-Sun­dern in Höhe zwi­schen 50 und 250 Euro freuen.

See­ad­ler aus Sun­dern sichern sich den Gesamtsieg

Sie­ger des Hauptwettbewerbs

  1. Platz: SGS See­ad­ler – Gym­na­si­um Sun­dern; Depot­wert 53.767,57 Euro
  2. Platz: SGS Bör­sen­boo­mer – Gym­na­si­um Sun­dern; Depot­wert 53.475,35 Euro
  3. Platz: SGS-Aktio­nä­re917 Gym­na­si­um Sun­dern; Depot­wert 52.647,31 Euro

Sie­ger im Nachhaltigkeitswettbewerb

  1. Platz: SGS Bör­sen­boo­mer – Gym­na­si­um Sun­dern; Depot­wert 1.674,30 Euro
  2. Platz: Akti­en­ba­bos – Mari­en­gym­na­si­um Arns­berg; Depot­wert 674,27 Euro
  3. Platz: Money­rain 15211– Berufs­kol­leg des HSK; Depot­wert 619,95 Euro

Han­del mit fik­ti­vem Kapital

Das Plan­spiel Bör­se ist ein euro­pa­weit von den Spar­kas­sen orga­ni­sier­tes Plan­spiel. Es hat das Ziel, Schü­lern und Stu­den­ten die Funk­ti­ons­wei­se der Bör­se näher­zu­brin­gen. Schü­ler und Stu­den­ten kön­nen mit einem fik­ti­ven Kapi­tal risi­ko­los an der Bör­se han­deln und Stra­te­gien tes­ten. Es gewin­nen die Teams, die durch den Kauf und Ver­kauf von kon­ven­tio­nel­len und nach­hal­ti­gen Wert­pa­pie­ren den größ­ten Wert­zu­wachs in ihrem vir­tu­el­len Depot erzie­len. Sozia­les Enga­ge­ment und öko­lo­gi­sches Han­deln wer­den in der Wirt­schaft immer wich­ti­ger. Nach­hal­ti­ge Anla­ge­stra­te­gien ste­hen des­halb mit einer eige­nen Bewer­tungs­ka­te­go­rie – der Nach­hal­tig­keits­be­wer­tung – im Fokus.
Die Gewin­ner auf einen Blick:

  • Teil­neh­mer SGS See­ad­ler: Lau­ra-Sophie Groll, Johan­na Eickel­mann, Michel­le Hen­kies, Lara Hol­lmann, Lara Nemet, Katha­t­ri­na Ulrich
  • Teil­neh­mer SGS Bör­sen­boo­mer: Hele­na Radi­schew­ski, Celi­ne Schü­ler, Anna-Lena Schul­te, Stel­la Bitt­ner, Celi­na Car­tens, Pau­la Specht
  • Teil­neh­mer SGS-Aktio­nä­re917: Sophie Blöink, Johan­na Lüb­ke, Michel­le Mül­ler, Ron­ja Weber, Han­na Fleischer
  • Teil­neh­mer Akti­en­ba­bos: Eme­lie Suteu, Fre­de­ric Eck­ei, Lui­sa Mie­se, Mari­us Schä­fer, Chris­to­pher Stein­ke, Eva Bur­mann, Mara Bräu­ti­gam, Max Flaskamp
  • Teil­neh­mer Money­rain 15211: Jani­ne Peter­mann, Swen Hil­le­brand-Holtz, Dani­el Stieben

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de