- Anzeige -

Großes Flugplatzfest in Oeventroper Ruhrauen

Dop­pel­de­cker Pitts s2b beim Start in Oeven­trop. (Foto: LSC)

Oeven­trop. Die Augen zum Him­mel, ein­fach stau­nen und genie­ßen. Hier­zu gibt es für die Besu­cher des Flug­platz­fes­tes in Oeven­trop wie­der reich­lich Gele­gen­heit, denn am 16. und 17. Sep­tem­ber 2017 steigt das gro­ße Flug­platz­fest des Luft­sport­clubs Oeven­trop. Der LSC lädt alle Freun­de des Luft­sports herz­lich ein und freut sich auf zahl­rei­che Gäs­te, ob als Zuschau­er oder Fluggast.

Spektakuläres und atemberaubendes Programm

Kunst­flug. (Foto: LSC)

Das Pro­gramm am Him­mel bie­tet spek­ta­ku­lä­ren Hoch­leis­tungs­kunst­flug durch die Dop­pel­de­cker des Acro­teams aus Mesche­de. Atem­be­rau­ben­de Kunst­flug­vor­füh­run­gen in For­ma­ti­on wer­den durch die Smo­ker-Anla­ge von den Maschi­nen förm­lich an den Him­mel gemalt. Zum Mesche­de Team gehö­ren der Deut­sche Meis­ter 2011, Jan Schrö­jahr, mit einer Pitts S2B, Cars­ten Hil­le­brand mit einer Pitts S2A, Thors­ten Weiß mit einer Raven S2XS mit 370 PS. Beim Acro­team besteht auch wie­der die Mög­lich­keit, als Co-Pilot in einem der drei Flug­zeu­ge einen unver­gess­li­chen Kunst­flug über dem Ruhr­tal zu erle­ben. Der LSC freut sich außer­dem auf eine Boe­ing Ste­ar­man. Seit den 1930-ern ist die­ser Flug­zeug­typ welt­weit der Star auf jedem Flug­tag! Kaum ein ande­rer Dop­pel­de­cker ver­kör­pert die Frei­heit vom Flie­gen und die Kunst­flie­ge­rei so wie die Ste­ar­man mit ihren fast zehn Meter Spannweite.
Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm des LSC Oeven­trop e. V. bie­tet jedoch noch zahl­rei­che wei­te­re Höhe­punk­te: Hier­zu gehö­ren der laut­lo­se Segel­kunst­flug mit der ver­eins­ei­ge­nen ASK 21, die Dop­pel­flug­zeug­schlepps mit den bau­glei­chen, fast schon his­to­risch wir­ken­den Ka8ten und die Starts der Gleit­schirm- und Dra­chen­flie­ger. Zudem wer­den zahl­rei­che Modell­flie­ger aus Evers­berg ihr Kön­nen mit ver­schie­de­nen Groß­mo­dell­flug­zeu­gen unter Beweis stellen.

Feier im Festzelt und Kinderattraktionen

Am Sams­tag­abend lädt der LSC zur Fei­er im Fest­zelt ein. Am Sonn­tag wer­den ganz­tä­tig Hub­schrau­ber­rund­flü­gen mit einem Bell Jet­Ran­ger der Agrar­flug Aalen ange­bo­ten. Des Wei­te­ren gibt es an bei­den Flug­ta­gen die Gele­gen­heit in ver­schie­de­nen Motor­flug­zeu­gen, z.B. in einer vier­sit­zi­gen DR-400 „Remo“ oder einer Cess­na, mitzufliegen.
Das abwechs­lungs­rei­che Pro­gramm beginnt am Sams­tag um 13 Uhr und am Sonn­tag um 11 Uhr. Geträn­ke­stän­de, der Grill­stand „McFly“ und die gro­ße Cafe­te­ria in der Flug­zeug­hal­le sor­gen an bei­den Tagen für das leib­li­che Wohl. Für die Kin­der gibt es ver­schie­de­ne Attrak­tio­nen wie Malen, Bas­teln und Spie­le sowie das belieb­te Schoklamei.
Der Ein­tritt beträgt für Besu­cher ab 16 Jah­ren zwei Euro für bei­de Tage. Kin­der und Jugend­li­che unter 16 Jah­ren haben frei­en Ein­tritt. Park­plät­ze ste­hen im Bereich der Oeven­tro­per Schüt­zen­hal­le kos­ten­los zur Verfügung.

  • Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Flug­platz­fest und zum Ver­ein im Inter­net unter www.lsc-oeventrop.de

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de