- Anzeige -

Großbaustelle: Linienbusse passen sich an

Die Großbaustelle auf der Ruhrstraße beginnt. Die Bushaltestelle Klosterbrücke in Richtung Schreppenberg wird ab Montag nicht mehr angefahren. (Foto: oe)
Die Groß­bau­stel­le auf der Ruhr­stra­ße beginnt. Die Bus­hal­te­stel­le Klos­ter­brü­cke in Rich­tung Schrep­pen­berg wird ab Mon­tag nicht mehr ange­fah­ren. (Foto: oe)

Arns­berg. Am kom­men­den Mon­tag, 31. März star­tet die Groß­bau­stel­le zum Umbau des Brü­cken­plat­zes und der Ruhr­stra­ße. Bei­de Stra­ßen wer­den für die nächs­ten Mona­te zu Ein­bahn­stra­ßen. Die Lini­en­bus­se von BRS Bus­ver­kehr Ruhr-Sieg GmbH und RLG Regio­nal­ver­kehr Ruhr-Lip­pe GmbH müs­sen daher über einen län­ge­ren Zeit­raum umge­lei­tet wer­den. Wäh­rend der ers­ten Bau­pha­se, die vor­aus­sicht­lich bis zum Herbst andau­ern wird, kön­nen die Hal­te­stel­len „Euro­pa­platz“ in Fahrt­rich­tung Neu­markt und „Klos­ter­brü­cke“ in Fahrt­rich­tung Schrep­pen­berg nicht bedient wer­den. „Fahr­gäs­te müs­sen daher ins­ge­samt mit klei­ne­ren und grö­ße­ren Ver­spä­tun­gen rech­nen,“ so Olaf Teu­ber vom Ver­kehrs­ma­nage­ment der RLG.

Brückenplatz und Ruhrstraße während des Umbaus Einbahnstraßen

Die RLG-Stadt­Bus­se C 1 und C 3 in Fahrt­rich­tung Niedereimer/Neheim incl. des neu­en Express­Bus­ses wer­den nach Bedie­nung der Hal­te­stel­le „Guten­berg­platz“ über die Cle­mens-August-Stra­ße, Mari­en­brü­cke und Ruhr­stra­ße zum Neu­markt gelei­tet. Ersatz­wei­se wird die Hal­te­stel­le „Brü­cken­platz“ bedient. Die C 3 fährt ab Neu­markt eben­so wie die C 1 wei­ter über die Jäger­stra­ße. Dort wird sie durch den Tun­nel wie­der zur Ruhr­stra­ße und wei­ter auf dem regu­lä­ren Lini­en­weg über den Schrep­pen­berg nach Nie­der­ei­mer geführt. In der Gegen­rich­tung fah­ren die Lini­en C 1 und C 3 wie auch der Nacht­Bus N 5 und der Taxi­Bus T 43 wie gewohnt.

Frühere Abfahrten und veränderte Haltestellen

Umfas­sen­der sind die Aus­wir­kun­gen auf Lini­en der DB Bahn Westfalenbus:

  •  Linie R 21: Die Fahr­ten von Arns­berg in Rich­tung Sun­dern fah­ren ab Bahn­hof gera­de­aus über die Cle­mens-August-Stra­ße und Brü­cken­platz. In der Gegen­rich­tung ent­spre­chend umge­kehrt. Die Hal­te­stel­len „Klos­ter­brü­cke“ und „Euro­pa­platz“ entfallen.
  • Linie R 22: Die Fahrt um 5.41 Uhr ab Lang­scheid, Sport­platz, beginnt ab Mon­tag, 31. März bereits um 5.35 Uhr. Die Fahrt um 6.16 Uhr ab Lang­scheid, Brun­nen­stra­ße ent­fällt. Statt­des­sen wird die Fahrt um 6.33 Uhr ab Sun­dern, Enkhau­sen auf 6.20 Uhr vor­ver­legt. Hier ist der Anschluss zur Linie R25 in Hach­en zu beach­ten. Auch die Fahrt um 6.43 Uhr ab Tie­fen­ha­gen, Zum Pläs­ken, beginnt bereits um 6.39 Uhr. Alle Fahr­ten die­se Linie ver­lau­fen von Hach­en kom­mend durch den Alt­stadt­tun­nel, Klos­ter­brü­cke zum Neu­markt. Fahr­ten die bis Arns­berg, Bahn­hof wei­ter­ge­führt wer­den, fah­ren über die Jäger­stra­ße und Alt­stadt­tun­nel zum Bahnhof.
  • Linie R 71: Alle regu­lä­ren Fahr­ten ver­lau­fen von Rum­beck kom­mend, nach Bedie­nung der Hal­te­stel­le Hüs­e­rstra­ße rechts auf die Ring­stra­ße (Bezirks­re­gie­rung) direkt zum Bahn­hof und wei­ter über die Cle­mens-August- Stra­ße, Mari­en­brü­cke, Klos­ter­brü­cke zum Neu­markt, wo alle Fahr­ten der Linie R 71 enden. In Rich­tung Mesche­de ent­fal­len die Hal­te­stel­len „Euro­pa­platz“, „Guten­berg­platz“ und „Finanz­amt“. Fahr­gäs­te wer­den auf die Hal­te­stel­len Neu­markt, Brü­cken­platz (Spar­kas­se) und Rin­te­len­stra­ße ver­wie­sen. Die­se Rege­lung betrifft auch die Fahr­ten im Schü­ler­ver­kehr in Rich­tung Rum­beck, Oeven­trop und Frei­enohl. Die Fahrt um 7.12 Uhr ab Arns­berg, Bahn­hof, beginnt ab Mon­tag, 31. März bereits um 7.08 Uhr am Neu­markt und ver­läuft über die Umlei­tung über Rum­beck nach Mesche­de. Der Arns­ber­ger Bahn­hof wird um 7.14 Uhr ange­fah­ren. Die Fahrt um 7.23 Uhr ab Arns­berg, Bahn­hof, beginnt um 7.25 Uhr am Neu­markt und ver­läuft über die Jäger­stra­ße und den Alt­stadt­tun­nel zur Hal­te­stel­le Ruhr­stra­ße und wei­ter über Uen­trop nach Frei­enohl. Auch die Fahrt um 7.10 Uhr ab Rum­beck, Kir­che, beginnt bereits um 7.07 Uhr. Für die Fahr­ten die ab Arns­berg, Neu­markt, im Anschluss die Adolf-Sau­er-Schu­le bedie­nen gibt es kei­ne Fahr­zeit­än­de­run­gen, aber auch hier ent­fällt die Bedie­nung der Hal­te­stel­le Euro­pa­platz. Fahr­ten, die ab Arns­berg, Neu­markt, in Rich­tung Uen­trop fah­ren, ver­keh­ren über den Fahr­weg Jäger­stra­ße und den Alt­stadt­tun­nel um wie­der auf den regu­lä­ren Lini­en­weg zu gelan­gen. Die Bedie­nung der Hal­te­stel­le Klos­ter­brü­cke ent­fällt. Fahr­gäs­te nut­zen bit­te die Hal­te­stel­le Neu­markt. Die BRS bit­tet alle Fahr­gäs­te der Linie R 71, die in Arns­berg den Zug­an­schluss bekom­men möch­ten, mehr Zeit ein­zu­pla­nen und evtl. einen frü­he­ren Bus­an­schluss zu wählen.
  • Nacht­bus N 3: Die Fahr­ten der Linie N 3 fah­ren von Rum­beck kom­mend, nach der Bedie­nung der Hal­te­stel­le Guten­berg­platz über die Cle­mens-August-Stra­ße, Mari­en­brü­cke und Klos­ter­brü­cke zum Neu­markt. In Gegen­rich­tung erge­ben sich kei­ne Ände­run­gen. Die Bedie­nung der Hal­te­stel­le Euro­pa­platz entfällt.
  • Linie 548: Alle Fahr­ten begin­nen und enden am Neu­markt und ver­lau­fen stadt­aus­wärts über die Jäger­stra­ße und Alt­stadt­tun­nel wie­der auf den regu­lä­ren Lini­en­weg. Die Bedie­nung der Hal­te­stel­len Brü­cken­platz und Euro­pa­platz sowie Klos­ter­brü­cke stadt­aus­wärts ent­fal­len. Von Del­ecke kom­mend bestehen kei­ne Ände­run­gen im Lini­en­ver­lauf. Der Bahn­hof wird nicht bedient.
  • Auf der Bus­li­nie 414 gibt es nur bei Fahr­ten Rich­tung Uen­trop eine Ein­schrän­kung und zwar wird stadt­aus­wärts die Hal­te­stel­le „Klos­ter­brü­cke“ nicht bedient. Als Ersatz dient die Hal­te­stel­le „Neu­markt“.

Elek­tro­ni­sche Fahr­p­la­nin­for­ma­tio­nen gibt es kos­ten­los unter Tel. 08003  504030. Per­so­nen­be­dien­te Aus­kunft erteilt die Schlaue Num­mer für Bus und Bahn im HSK unter 01803  504030 für 9 Cent/Min. aus dem Fest­netz (Mobil maxi­mal 42 Cent/Minute).
 

Teilen Sie diesen Beitrag oder unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit via Paypal:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de