- Anzeige -

„Groo­veJet“ will mit dem „Night Fever“ anste­cken

Spielt bei "Donnerstags live in Arnsberg: "Groovejet". (Foto: Veranstalter)
Spielt bei „Don­ners­tags live in Arns­berg: „Groo­veJet“. (Foto: Ver­an­stal­ter)

Arns­berg. Gut gelaun­te Gäs­te in allen Alters­grup­pen bei einer vom Wet­ter ver­wöhn­ten Ver­an­stal­tung und einer aus­ge­zeich­ne­ten Deutsch-Rock-Band „Hör­ge­rät“  – der Ver­kehrs­ver­ein Arns­berg und Fest­hal­len­wirt Wolf­ram Bock ver­buch­ten die Pre­mie­re von „Don­ners­tags live in Arns­berg“, den ers­ten von drei  musi­ka­li­schen Som­mer­aben­den vor der Arns­ber­ger Fest­hal­le als Erfolg, auch wenn der lau­schi­ge Ver­an­stal­tungs­ort eine deut­li­che Stei­ge­rung der Besu­cher­zah­len noch zulässt. Am Don­ners­tag, 24. Juli geht es um 19 Uhr wei­ter mit der Grup­pe „Groo­veJet“.

„Don­ners­tags live in Arns­berg“ geht in die zwei­te Run­de

Zu erwar­ten sind authen­ti­sche Key­board­sounds, trei­ben­de Drum­beats, pul­sie­ren­der Bass. Fun­ky Gitar­ren tra­gen die cha­ris­ma­ti­schen und wand­lungs­fä­hi­gen Front­stim­men der Musi­ker. Die sechs­köp­fi­ge Band Groo­veJet besticht vor allem durch die Sounds der 70-er bis 90-er, Tanz­flä­chen­klas­si­ker und tanz­ba­re Chart­hits. Seit 2005 hat die Grup­pe das „Satur­day Night Fever“… und das soll anste­ckend sein.

Die Musik und die Atmo­sphä­re im Grü­nen und doch inmit­ten der Stadt kann man ohne Ein­tritt genie­ßen. Für die gas­tro­no­mi­sche Ver­sor­gung zeich­net Fest­wirt Wolf­ram Bock ver­ant­wort­lich. Wer etwas trin­ken möch­te, erwirbt einen Geträn­ke­be­cher für 3 Euro oder bringt den beim letz­ten Mal gekauf­ten Becher ein­fach wie­der mit.

Ter­min: „Don­ners­tags live in Arns­berg“ vor der Fest­hal­le in der Pro­me­na­de, Don­ners­tag, 24. Juli von 19 bis 22 Uhr

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de