von

Graf-Gott­fried-Grund­schu­le wird Natur­park-Schu­le

Die Graf Gott­fried-Grund­schu­le ist jetzt Natur­park­schu­le. (Foto: HSK)

Neheim. Die Graf-Gott­fried-Grund­schu­le wird die zwei­te Natur­park-Schu­le im Natur­park Arns­ber­ger Wald. Nach­dem bereits vor eini­gen Tagen die Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung von Ver­bands­vor­ste­her Dr. Jür­gen Wutsch­ka, Schul­lei­te­rin Simo­ne Luig und Bür­ger­meis­ter Ralf Paul Bitt­ner unter­zeich­net wur­de, fin­det am 7. Juli im Rah­men des Schul­fests die Über­ga­be der Urkun­de statt.

Natur, Umwelt und Nach­hal­tig­keit

Als Natur­park-Schu­le ermög­licht die Graf-Gott­fried-Schu­le ihren Schü­le­rin­nen und Schü­lern nach den Kri­te­ri­en einer Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung (BNE) viel­fäl­ti­ge Natur­park-The­men wie Natur und Land­schaft, regio­na­le Kul­tur und Hand­werk, sowie Land- und Forst­wirt­schaft durch regel­mä­ßi­ge Exkur­sio­nen und Pro­jekt­ta­ge ken­nen­zu­ler­nen. Um das natur- und umwelt­be­zo­ge­ne Wis­sen zu erwei­tern, nimmt das Lehr­per­so­nal regel­mä­ßig an Fort­bil­dun­gen teil. Dar­über hin­aus wer­den außer­schu­li­sche Koope­ra­ti­ons­part­ner wie Land­wir­te, Ran­ger oder Ver­ei­ne ein­be­zo­gen, um ein brei­tes Lern­spek­trum bie­ten zu kön­nen. Tat­kräf­ti­ge Unter­stüt­zung erhält die Graf-Gott­fried-Schu­le bei all die­sen Tätig­kei­ten vom Natur­park Arns­ber­ger Wald.

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich akzeptiere

Ähnliche Artikel

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?