von

Glas­fa­ser kommt in die Innen­stadt – mit Behin­de­run­gen

Mobi­le Ampel im Ein­satz wegen Der Glas­fa­ser­ver­le­gung auf den Bür­ger­stei­gen. (Foto: Stadt Sun­dern)

Sun­dern. Sun­dern goes digi­tal – aber mit Hin­der­nis­sen. Die Breit­band­ver­sor­gung des Stadt­ge­bie­tes wird wei­ter aus­ge­baut. Glas­fa­ser­ka­bel wer­den quer durch die Innen­st­adr und auch über die Fuß­gän­ger­zo­ne von der Jäger­stra­ße bis zum Gewer­be­ge­biet Schwein­s­ohl ver­legt.

Gesperr­te Geh­we­ge und mobi­le Ampeln

Das pas­siert nicht ohne Ein­schrän­kun­gen für den Fuß­gän­ger­ver­kehr: die Geh­we­ge ent­lang der Haupt­stra­ße zwi­schen Spar­kas­se und Schwein­s­ohl müs­sen wech­sel­sei­tig voll gesperrt wer­den. Um eine siche­re Que­rung, mit ver­tret­ba­ren Abstän­den gewähr­leis­ten zu kön­nen, ist die mobi­le Fuß­gän­ger­am­pel auf­ge­stellt wor­den.

(Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung Stadt Sun­dern)

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Pay­pal:

Schreibe einen Kommentar

Ich stimme zu.

Ähnliche Artikel

Anzei­ge

Kon­takt zur Redak­ti­on

Anzei­ge

Schon gelesen?