- Anzeige -

Gesun­des Schu­les­sen auch gut für Kli­ma und Bau­ern

Die Grünen-Ratskandidaten Verena Verspohl und Hans Wulf fanden auf dem Wochenmarkt viele Zutaten für gesundes Schulessen. (Foto: Grüne)
Die Grü­nen-Rats­kan­di­da­ten Vere­na Ver­spohl und Hans Wulf fan­den auf dem Wochen­markt vie­le Zuta­ten für gesun­des Schu­les­sen. (Foto: Grü­ne)

Arns­berg. Ver­gan­ge­nen Sams­tag nah­men sich Vere­na Ver­spohl und Hans Wulf trotz hei­ßer Wahl­kampf­pha­se Zeit für einen Bum­mel über den Arns­ber­ger Markt. Hier fin­den sie sie: regio­na­le, sai­so­na­le und öko­lo­gi­sche Pro­duk­te. Die Grü­nen haben sich für die nächs­te Rats­pe­ri­ode ein­deu­ti­ge Zie­le gesetzt. „Beson­ders ist es uns wich­tig, die Qua­li­tät in der Schu­le zu stei­gern!“, erklärt Vere­na Ver­spohl. „Einen Aspekt davon haben wir aktu­ell in einem Antrag ver­fasst: Qua­li­tät in der Schul­ver­pfle­gung.“

Grü­ne für gesun­de Schul­ver­pfle­gung und Stär­kung der regio­na­len Bau­ern

Unse­re Schul­kin­der wer­den zuneh­mend in der Schu­le mit einer Mahl­zeit ver­sorgt. Oft­mals ist das dann sogar die Haupt­mahl­zeit des Tages. Im Inter­es­se des Schul­trä­gers soll­te es sein, gesun­de und aus­ge­wo­ge­ne Kost zu gewähr­leis­ten. „Und am ehes­ten gelingt dies mit regio­na­len und bio­lo­gi­schen Lebens­mit­teln“, weiß Hans Wulf. „Es las­sen sich drei Flie­gen mit einer Klap­pe schla­gen“, ergänzt er: Gesund ist das Essen für die Arns­ber­ger Kin­der, kli­ma­neu­tral ist es für unse­re Zukunft und zudem stärkt es noch die bäu­er­li­chen Struk­tu­ren vor Ort. So lässt sich der Antrag also auch in das städ­ti­sche Kli­ma­kon­zept ein­bin­den.
2014.02.18.Arnsberg.Logo.Grüne
Fol­gen­de Aspek­te schla­gen die Grü­nen nach inten­si­ver Aus­ar­bei­tung mit dem LWL und der Ver­brau­cher­zen­tra­le vor:

  • Mehr pflanz­li­che und weni­ger tie­ri­sche Lebens­mit­tel
  • Bio­lo­gisch erzeug­te Lebens­mit­tel
  • Sai­so­na­les Gemü­se und Obst aus dem Frei­land
  • Flug­zeug­im­por­te ver­mei­den
  • Gering Ver­ar­bei­te­tes statt Tief­ge­fro­re­nem

Tei­len Sie die­sen Bei­trag oder unter­stüt­zen Sie unse­re jour­na­lis­ti­sche Arbeit via Paypal:

Beitrag kommentieren:

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

- Anzeige -
Anzeige
- Anzeige -

Kontakt zur Redaktion

redaktion@blickpunktASM.de